Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 13. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Wie regionale Unternehmen Auslandsgeschäfte sicher gestalten

Nordhessischer Außenwirtschaftstag am 8. März in der IHK Kassel-Marburg – Jetzt anmelden

Nordhessen. Zum sechsten Mal öffnet am Mittwoch, 8. März, der Nordhessische Außenwirtschaftstag in der Industrie- und Handelskammer (IHK) Kassel-Marburg seine Pforten: Seit dem Jahr 2012 informiert er einmal im Jahr praxisnah und kurzweilig darüber, wie Auslandsgeschäfte gut gelingen. Ausgerichtet wird die kostenlose Veranstaltung von der IHK und dem Außenwirtschaftsforum Nordhessen.

In diesem Jahr steht der Außenwirtschaftstag unter dem Motto „Grenzenlos erfolgreich? Auslandsgeschäfte sicher gestalten!“. Hochkarätige Referenten werden mit Vorträgen und anhand von Praxisbeispielen informieren, was bei internationalen Geschäften zu beachten ist. Rund 20 Aussteller bieten auf dem Internationalen Marktplatz die Möglichkeit zum Austausch und Netzwerken. Das Prinzip: Auf dem Außenwirtschaftstag sprechen Unternehmer mit Unternehmern.

„Deutschland und seine Unternehmen leben von der internationalen Vernetzung. Der Außenwirtschaftstag bietet in seiner kompakten Form eine hervorragende Möglichkeit, sich als Unternehmer kurz und bündig Informationen abzuholen und Kontakte zu knüpfen, damit der Einstieg auf den attraktiven Auslandsmärkten klappt und sie dort auf Dauer auch bestehen können“, fassen Christoph Külzer-Schröder vom Außenwirtschaftsforum und Norbert Claus, IHK-Teamleiter International, die Philosophie der beliebten Veranstaltung zusammen.

Der Außenwirtschaftstag beginnt um 9 Uhr. Ulrich Spengler, stellvertretender Hauptgeschäftsführer der IHK, wird die Gäste um 9.30 Uhr begrüßen. Der erste spannende Vortrag steht dann für 9.45 Uhr auf dem Programm: Sebastian Schlegel von der Creditreform Kassel Dr. Schlegel KG spricht über „Smartes Risikomanagement für Auslandsgeschäfte“. Im Anschluss referiert Norbert Claus, Leiter des IHK-Team International, zum Thema „Exportkontrollen betrifft alle – Neue Regeln und viele Fragen.“

Markus Brede von der Kasseler Sparkasse informiert über „Geschäfte in fremder Währung ohne Risiko“, Kai Mütze von der IAC GmbH über „Die Grenzen der Freizügigkeit innerhalb Europas“ und Björn Druskus von der Spedition Kühne + Nagel darüber, „Warum Luftfracht nicht teuer sein muss“. Rechtsanwalt Marc-André Delp nimmt „Recht(s)sichere Geschäfte im Ausland“ in den Blick und Muriel Plag von der Deutschen Fernschule das Thema „Mit Kindern in die weite Welt“. Abschließend schaut Mario Murawski von MRH Trowe Mesterheide GmbH auf den sehr wichtigen Aspekt der Versicherungen. Er referiert zum Thema „Gut zu wissen, auch wenn alles mal ins Wasser fällt – So prüfen Versicherungen – Obliegenheiten unter Aspekten der Incoterms 2010“.

Informationen und Anmeldung im Internet unter www.aussenwirtschaftsforum.de. (red)




Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2019 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB