Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Leuchtende Kinderaugen beim sera Handballtag

Foto: Alibek Käsler

Foto: Alibek Käsler

Kassel/Melsungen. Handball-Bundesligist MT Melsungen und ihr Partner, die sera GmbH, veranstalteten am 1. Mai 2017 in Kassel einen Handballtag, der 65 Kinder und Jugendliche zwischen acht und 15 Jahren begeisterte. Die aus über 300 Bewerbern per Los ermittelten Teilnehmer absolvierten unter Anleitung des MT-Trainers und der Profis aus dem Bundesligakader abwechslungsreiche Spielstationen und erhielten praxiserprobte Tipps rund um das Thema Handball. Schauplatz des Geschehens: Natürlich die Heimspielstätte des Bundesligisten, die Rothenbach-Halle Kassel.

Die Sonne strahlte am 1. Mai zwar nicht – dafür aber umso mehr die 65 Kinder, als sie von den Bundesligaprofis der MT Melsungen zum sera Handballtag empfangen wurden. Schon lange vor dem Einlass hatte sich vor der Rothenbach-Halle eine lange Schlange mit erwartungsfrohen Kindern, gespannten Eltern und neugierigen Angehörigen gebildet. Als es endlich soweit war, wartete auf die Handballkids gleich die erste Überraschung: MT-Kapitän Michael Müller und Spielmacher Timm Schneider verteilten T-Shirts und Trinkflaschen mit den Namen der Teilnehmer. Anschließend ging es zum Umkleiden natürlich stilecht in die original MT-Kabine, die normalerweise für Außenstehende absolut tabu ist.

Fast der komplette Kader der MT Handballer, einschließlich Trainer Michael Roth und Maskottchen Henner, nahmen sich an diesem „Tag der Arbeit“ ausgiebig Zeit, um mit den Kids abwechslungsreiche Übungen und Spiele rund um das Thema Handball zu absolvieren. Dabei stand der Spaß an der Bewegung eindeutig im Vordergrund, aber auch die ein oder andere schweißtreibende Herausforderung musste bewältigt werden.

Foto: Alibek Käsler

Foto: Alibek Käsler

An acht verschiedenen Spielstationen leiteten jeweils zwei Bundesliga-Profis die Kinder an und gaben ihnen praxiserprobte Profitipps. Es wurde gedribbelt, gezielt und weit geworfen. Dabei wurde der größte Ehrgeiz beim Siebenmeterwerfen geweckt, als sich die jungen Talente Duelle mit den Bundesligatorhütern lieferten.

„Unserem Ziel, den Handballsport in Nordhessen voran zu bringen, sind wir mit diesem Tag sicher ein Stück näher gekommen. Für die Kids war das ein ganz besonderes Erlebnis. Ich bin sicher, dass sie dieses noch einige Wochen im Training anspornen wird“, erklärt Stefan Merwar, Leiter Marketing und Kommunikation von sera.

MT-Chefcoach Michael Roth führte mit seiner gewohnt lässig-charmanten Art durch den Nachmittag und interviewte zwischendurch immer wieder die Kinder, fragte sie nach ihren Idolen oder danach, was sie schon immer mal von einem waschechten Bundesligaprofi wissen wollten.

Alle Teilnehmer erhielten zum Abschluss eine Urkunde und einen Sportbeutel, der noch zwei Tickets zum nächsten Bundesligaheimspiel der MT am 14. Mai gegen den HC Erlangen beinhaltete.

Einen Handball mit allen Unterschriften der Profis erhielt Teodor Pulja, der seinen Platz ganz selbstlos seiner Schwester, die nicht ausgelost wurde, überlassen wollte und damit die Herzen der Organisatoren eroberte. Er selbst konnte dann durch die Absage eines Kindes als Teilnehmer selbst doch noch nachrücken.

Krönender Schlusspunkt war die Autogrammstunde mit Trainer Michael Roth, Maskottchen Henner und allen Profis.

„Strahlende Kinderaugen, begeisterte Eltern und Familienangehörige – der sera Handballtag ist einfach rundherum gelungen. Der größte Dank gebührt unserem Partner sera, der mit viel Engagement Träume der Kids hat wahr werden lassen. Eine Neuauflage des Handballtages in der nächsten Saison ist damit fast schon vorprogrammiert“, so MT-Marketingleiterin Christine Höhmann.

Stolz und etwas erschöpft, aber immer noch strahlend verließen die Kinder überglücklich die Rothenbach-Halle, in die sie sicher nicht nur am 14.5. zum Nachtreffen wieder kommen werden.

„Wir freuen uns, dass wir 65 Kindern und Jugendlichen dieses Erlebnis ermöglichen konnten. Dennoch mussten wir aufgrund des großen Interesses einigen absagen. Aber alle, die dieses Mal kein Losglück hatten, können sich schon jetzt auf das nächste Jahr freuen, denn dann möchten wir gerne den Handballtag wiederholen“, erklärt Carsten Rahier, Geschäftsführer der sera GmbH.

Über sera:
Die sera Gruppe ist eine unabhängige Familienunternehmensgruppe mit Hauptsitz in Immenhausen in der Mitte Deutschlands. Mit einem Umsatz von mehr als 20 Mio. Euro im Jahr 2015 beschäftigt die sera Gruppe mehr als 220 Mitarbeiter weltweit. Seit der Firmengründung 1945 steht der Name sera für Innovation, Zuverlässigkeit und Flexibilität und ist seitdem eines der weltweit führenden deutschen Unternehmen auf dem Gebiet der Dosier- und Kompressorentechnik. sera bietet effiziente und optimal auf die Kundenbedürfnisse abgestimmte Applikationslösungen, bei denen es auf die exakte Dosierung, Förderung und Kompression von Flüssigkeiten und Gasen ankommt. Die Kernkompetenzen Dosier- und Kompressorentechnik werden von der sera ProDos GmbH und der sera ComPress GmbH vertreten. Mit den sera Unternehmen in Deutschland, den Tochterunternehmen in Großbritannien (sera ProDos UK Ltd), Südafrika (sera ProDos SA (PTY) Ltd.), und Spanien (sera ProDos S.L.) sowie den über  30 starken Partnern, die sera in mehr als 80 Ländern repräsentieren, gewährleistet sera optimale Betreuungs-, Beratungs- und Serviceleistungen weltweit vor Ort. (Bernd Kaiser)



Tags: , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern, verwendet diese Seite Cookies. Details

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen