Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Kevin Vogel siegt in der Eliteklasse

Regio Team der MT Melsungen bei Hessenmeisterschaften erfolgreich

Kevin Vogel. Foto: Heléne Rettig

Kevin Vogel. Foto: Heléne Rettig

Melsungen. „Regio Team der MT Melsungen auch 2017 in Hessen vorn“, so kann man für den Straßenradsport feststellen. Denn auch 2017 kommt der stärkste Radsportler des Landes von der MT: Im Eliterennen der KT/ABC-Klasse-Rennen bei den gemeinsam mit Rheinland-Pfalz und Saarland  in Bliesransbach ausgetragenen Meisterschaften lag, diesmal Kevin Vogel im Ziel vorn. Im Sprint aus einer Gruppe heraus konnte er alle anderen auf Distanz halten. Darüber hinaus brachte Axel Hauschke das Kunststück fertig, seinen in Wolfhagen gewonnenen Titel bei den Senioren 2 erneut zu verteidigen.  Zum dritten Mal nach 2010 und 2016 stand er in Hessen ganz oben. Der Titelverteidiger der Senioren 3, Viktor Slavik (RV 1899 Kassel), musste sich diesmal knapp geschlagen geben und sich mit der Vizemeisterschaft begnügen.

Die Elite und die U23 hatten auf dem 21-km-Rundkurs, der fünfmal zu durchfahren war 1800 Höhenmeter und jeweils zwei selektive 10%ige Anstiege zu bewältigen . Dass das Feld verkleinert sich von Runde zu Runde immer mehr, was auch an den harten Wetterbedingungen lag, denn pünktlich zum Start  hatte ein Dauerregen begonnen. „Ich hab versucht vorn zufahren, um nicht in Stürze verwickelt zu werden. Meine Orientierung war Georg Loef vom Profiteam Heizomat. Ich wusste, wenn ich den hinter mir lasse, werde ich Hessenmeister.“ Vogels Plan ging auf: Er konnte sich 800m vor dem Ziel aus dem Feld von den anderen Hessen lösen und  den Vorsprung über die Ziellinie retten.

Axel Hauschke. Foto: Herbert Margraf

Axel Hauschke. Foto: Herbert Margraf

Vogel, der als U23-Fahrer bereits hessischer Vizemeister war, war am Ende glücklich: „Starke Konkurrenz und hartes Rennen, da zählt diese Meisterschaft besonders.“ Ein gutes Ergebnis fuhr auch Teamkollege Hans Hutschenreuter mit  Rang sieben ein. In der U23 landete der letztjährig Junioren Hessenmeister Eiko Berlitz auf Rang sieben, Dennis Zülch wurde Achter.

Blendend in Form war Hauschke über die 84 km Strecke der Senioren. Er hatte sich mit einer kleinen Spitzengruppe abgesetzt, deren Vorsprung auf über fünf Minuten stieg. Da sich mehrere Hessen in der Gruppe befanden, musste er sich etwas überlegen. Er warf seine ganze Routine in die Waagschale, attackierte auf der letzten Abfahrt bei regennasser Straße und fuhr 200 m Vorsprung heraus, die er bis ins Ziel halten konnte.  Im gleichen Rennen wurde Mirco Holzhauer (MT) Elfter, Klaus Siemon (MT) landete bei den Senioren 3 auf Rang sieben und Hans Jürgen Ludwig (RSC Fuldabrück/ Senioren 4) auf Rang vier. (Dr. Dieter Vaupel)



Tags: , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern, verwendet diese Seite Cookies. Details

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen