Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Schwierzeck mit Willy-Brandt-Medaille ausgezeichnet

Patrick Gebauer, Detlef Schwierzeck und Landrat Winfried Becker (v.l.). Foto: nh

Patrick Gebauer, Detlef Schwierzeck und Landrat Winfried Becker (v.l.). Foto: nh

Schwalmstadt. Im Rahmen eines Frühlingsfestes würdigte die SPD Schwalmstadt kürzlich Sozialdemokraten, die im letzten Jahr aus der ehrenamtlichen Kommunalpolitik ausgeschieden sind. Begrüßt wurden die zahlreichen Gäste durch den Vorsitzenden des Ortsvereins Niedergrenzebach, der das Frühlingsfest im gut gefüllten Dorfgemeinschaftshaus organisiert hatte. Für sein jahrelanges kommunalpolitisches Engagement und insbesondere die fast einjährige Vertretung des Bürgermeisters neben dem eigenen Beruf verliehen Landrat Winfried Becker und Stadtverbandsvorsitzender Patrick Gebauer dem Ehrenstadtrat Detlef Schwierzeck die Willy-Brandt-Medaille, eine seltene Auszeichnung der Bundes-SPD.

Schwierzeck war seit 1993 permanent in städtischen Gremien aktiv, wie Fraktionsvorsitzender Michael Schneider auflistete. 1997 wurde er Ortsvorsteher von Treysa und zog erstmalig ins Stadtparlament ein. Ab 2001 war er dann ehrenamtlicher Stadtrat und anschließend fünf Jahre lang Erster Stadtrat und Vertreter des Bürgermeisters. Aufgrund der langen Krankheit und des Todes von Bürgermeister Dr. Gerald Näser leitete Schwierzeck bis zum Dezember 2016 die Geschicke der Stadt und zog sich dann aus der Kommunalpolitik zurück.

Neben vielen ausgeschiedenen Mitgliedern aus Ortsbeiräten oder städtischen Kommissionen würdigte Fraktionsvorsitzender Michael Schneider auch Christa Ditscherlein, Reiner Grebe, Reinhard Hosak und Karl-Heinz Hirth, die bis zur Kommunalwahl im März 2016 in der Stadtverordnetenversammlung saßen. Karl-Heinz Hirth, der letzte Woche 75 geworden ist, war nach jahrzehntelangem politischem Engagement nicht mehr angetreten. Er brachte durch seine Tätigkeit als Kaufmann in der Bahnhofstraße stets die Perspektive der Treysaer Geschäftswelt in die SPD-Fraktion ein. Im Anschluss wurde der gesellige Teil des Abends mit einem gemeinsamen Essen eingeläutet. (red)



Tags: , , , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com