Startseite

Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 15. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Gesundheitsamt beteiligt sich an Aktionswoche Alkohol

Schwalm-Eder. Das Kreisgesundheitsamt ist mit zwei gezielten Informationsveranstaltungen an der bundesweiten Aktionswoche 2017 „Alkohol? Weniger ist besser!“ mit dem Schwerpunkt Alkohol und Verkehr beteiligt. Die Aktionswoche findet alle zwei Jahre statt, in diesem Jahr vom 13. bis 21 Mai. Beteiligt sind auch die Länder Liechtenstein, Luxemburg, Österreich und die Schweiz.

Man wolle mit zwei konkreten Infoveranstaltungen auf die vielfältigen Gefahren von Alkohol aufmerksam machen, war deshalb am 16. Mai bei Berufsschülern der Beruflichen Schulen in Fritzlar und wird am 19. Mai, in der Zeit von 15 bis 18 Uhr, an einem offenen Stand vor der Stadthalle in Fritzlar informieren, berichten Renate Dolinga und Christine Bornmann von der Suchtberatung des Gesundheitsamtes im Schwalm-Eder-Kreis.

Geplant sind neben der Vermittlung von umfangreichen Informationen auch Mitmachaktionen, wie z.B. ein Reaktionsparcour der Verkehrswacht, der mit sogenannten Rauschbrillen zu durchlaufen ist, ein Sehtest und die Verkostung von alkoholfreien Cocktails. Verantwortlich für den Infostand ist der Arbeitskreis Sucht im Schwalm-Eder-Kreis, in dem unter anderem auch die Freundeskreise Fritzlar und Homberg engagiert sind. Eingeladen sind alle interessierten Passanten aus dem gesamten Schwalm-Eder-Kreis. Am Rande des Infostands können in unverbindlichen und vertraulichen Gesprächen weitere Informationen vermittelt werden. Hierfür stehen mehrere geschulte GesprächspartnerInnen zur Verfügung.

Das diesjährige Motto „Alkohol? Weniger ist besser!“ teilen die Mitarbeiterinnen des Arbeits-kreises Sucht im Schwalm-Eder-Kreis uneingeschränkt. Sie weisen darauf hin, dass Alkohol als möglicher Suchtauslöser allgemein bekannt ist. Unterschätzt würde aber dessen gesundheitsschädigende Wirkung auf Leber, Bauchspeicheldrüse, Magen, Darm, Rachen und auch das Herzkreislauf-System. Grund für diese Langzeitschädigungen ist, dass Alkohol ein Gift ist und die Zellen im Körper nachhaltig schädigt. (red)



Tags: , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2020 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB