Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Gemeinsam rund um Neukirchen wandern

Neukirchen. Unter der gleichen Übersschrift wie dieser Artikel steht eine Gemeinschaftswanderung am 25. Juni 2017. Der Knüllgebirgsverein lädt, zusammen mit dem Tourismusservice Rotkäppchenland, der Stadt Neukirchen und Pro Neukirchen e. V., zu drei frühsommerlichen Rundwanderungen mit unterschiedlichen Streckenlänge ein. Der Start für die geführten Wandertouren von 11, 8,8 km oder 4,5 km ist um 9.30 Uhr vor dem Rathaus.  

Foto: nh

Foto: nh

Die Wanderwege rund um Neukirchen bieten immer wieder schöne Ausblicke auf die Fachwerkstadt im Knüll und in die Natur. Gemeinsam mit einer Gruppe Gleichgesinnter macht Wandern noch mehr Spaß und die erfahrenen Wanderführer werden an vielen Stellen Interessantes zu Natur und Kultur erzählen können. Neukirchen trägt das Prädikat Kneippheilbad und bietet für Gäste bereits seit einiger Zeit regelmäßige Gesundheitswanderungen an. Unter Leitung von ausgebildeten Gesundheitswanderführerinnen wird nun auch zur Gemeinschaftswanderung am 25. Juni eine solche Wanderung mit gesundheitsfördernden Übungen angeboten. Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt, das Landhotel Combecher lädt zur Einkehr ein und hält einige regionale Spezialitäten zum Verzehr bereit.

Die erste Wandergruppe beginnt den zirka elf Kilometer langen Rundwanderweg rechts in Richtung Knüll-House. Weiter führt uns der Weg am Reisemobilpark Urbachtal vorbei in Richtung Schutzhütte Christeroder Weg. Von dort hat man einen herrlichen Blick auf Neukirchen und in Richtung Schwalm. Weiter geht es moderat ansteigend durch den Steinwald in Richtung Asterode. Unterwegs können wir bei guter Sicht auf die Höhenzüge des Vogelsberges blicken. Anschließend wandern wir ein Stück durch das Naturschutzgebiet Buchenbachtal und weiter durch die Feldgemarkung Asterode Richtung Neukirchen. Der Ausgangspunkt der 11 km langen Wanderung liegt auf etwa 220 Meter Höhe, der höchste Punkt bei. ca. 390 Meter. Die zweite Wandergruppe startet ihre ca.8,8 Kilometer Wanderung vom Ausgangspunkt links in Richtung Seigertshausen-Riebelsdorf. Nach einem anfangs steilen Anstieg zu der Eichwaldhütte Richtung Seigertshäuser Straße haben wir ständig einen wunderbaren Blick auf die Stadt Neukirchen und auf die aus dem 15. Jahrhundert stammende 36 Meter hohe Nikolaikirche sowie die umliegenden Ortschaften.

Foto: nh

Foto: nh

Kurzfristige Änderungen im Streckenverlauf sind möglich. Alle Wanderungen werden durch ortskundige Wanderführer geleitet. Es ist keine Anmeldung erforderlich, die Teilnahme ist kostenlos. Für die Wanderungen empfehlen wir festes Schuhwerk, der Witterung angepasste Kleidung und etwas zum Trinken. Die Wege sind nicht für Kinderwagen geeignet.

Die Veranstaltung findet im Rahmen der Entdeckertage GrimmHeimat Nordhessen statt. Am Sonntag bietet sich in Neukirchen ab 15 Uhr auch der Besuch im Märchenhaus am Marktplatz 10 an. Das wunderschöne Fachwerkhaus aus dem 16. Jahrhundert entführt dann mit einer Märchenerzählung in die Welt der Brüder Grimm.

Auskunft erteilen Heidrun Englisch vom Tourismusservice Rotkäppchenland, Telefon (06691) 20740, und Wolfgang Imberger vom Knüllgebirgsverein, Telefon (05684) 4687. (red)



Tags: , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern, verwendet diese Seite Cookies. Details

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen