Startseite

Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Sattelzug kippte auf die Seite

Guxhagen. Nach derzeitigem Kenntnisstand versuchte der 62-jährige, aus Litauen stammende, Fahrer eines Sattelzugs heute an einem Stauende zwischen Kassel und Guxhagen auszuweichen und wechselte dazu auf den linken Fahrsteifen. Bei dem Ausweichmanöver geriet er offenbar ins Schleudern, kippte auf die linke Seite und schob die Mittelleitplanke teilweise auf die Gegenfahrspur Richtung Norden.

Mit der verschobenen Mittelleitplanke kollidierte das Wohnmobil einer Familie aus Dänemark, das dabei leicht beschädigt wurde. Die Insassen blieben unverletzt und konnten später ihre Fahrt fortsetzen.

Der LKW-Fahrer erlitt lediglich leichtere Verletzungen. Er wurde in ein Kasseler Krankenhaus gebracht, wo er voraussichtlich über Nacht verbleibt. Der Gesamtschaden beläuft sich auf rund 150.000 Euro.

Durch die erforderlichen Fahrstreifensperrungen kam es am Nachmittag zu erheblichen Verkehrsbehinderungen auf den Autobahnen im Bereich Kassel. Momentan kann der Verkehr vorübergehend auf jeweils drei Fahrstreifen (einschließlich Standspur) an der Unfallstelle vorbeilaufen, sodass sich der Rückstau etwas verringert. In der Spitze staute sich der Verkehr in Fahrtrichtung Norden bis zur AS Malsfeld und in Richtung Süden bis Kassel Mitte zurück. (ots)




Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern, verwendet diese Seite Cookies. Details

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen