Startseite

Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

SG 09 startet in die neue Saison

Dr. Rauch geht mit Kirchhof in die 18. Spielrunde. Foto: SG 09 Kirchhof

Dr. Rauch geht mit Kirchhof in die 18. Spielrunde. Foto: SG 09 Kirchhof

Kirchhof. Am heutigen Freitag startet die SG 09 Kirchhof offiziell in die neue Saison, die Elfte in der Zweiten Bundesliga! Die 50. seit der Gründung 1967! Das erste Heimtrainingstrainingslager steht ausnahmsweise in der Zweifeldhalle an, da die Stadtsporthalle auf Grund von Reparaturarbeiten und Einbau einer neuen Beleuchtungsanlage noch gesperrt ist. „Bereits seit dem 1. Juni trainieren die Spielerinnen nach ihren individuellen Trainingsplänen. Die Sport- und Freizeitgalerie ist dabei unsere wichtigste Anlaufstelle, ebenso das Waldstadion. Seit Jahren nutzen wir die Melsunger Sportstätten und haben so wirklich hervorragende Rahmenbedingungen“, schwärmt Christian Denk. Er geht davon aus, dass seine Spielerinnen die Hausaufgaben pflichtbewusst erfüllt haben.

Der Kern der Kirchhof-Mannschaft ist aus dem Vorjahr geblieben. Alle Spielerinnen wissen ganz genau, wie schwer die nächsten sechs Wochen werden. Ihr Trainer, der B-Lizenzinhaber setzt Eigeninitiative und Eigenverantwortung jeder Einzelnen voraus. „Die Fitness muss am Freitag da sein, der Grundstein längst gelegt sein“, macht SG-Kapitänin Christin Kühlborn deutlich. Vorrang in den kommenden Wochen haben das taktische Arbeiten und die Integration der Neuen. Drei, Karolina Bijan (Rechtsaußen), Leona Šviráková (Rückraum) und Katarzyna Demiańczuk (Tor) sind schon in Melsungen angekommen und werden sich beim Begrüßungsabend in Binsförth vorstellen. Aber auch die „Jugendschiene“ ist die Sportgemeinschaft wieder gefahren.

Mit Hannah Grothnes hat eine weitere 18-Jährige talentierte Spielerin ihren ersten Vertrag unterschrieben und gehört ab sofort zum Zweitligakader. „Das ist eine große Leistung“, berichtet Christian Denk. Grothnes ist hinter Christin Kühlborn auf Linksaußen gesetzt. Freie Tage können die Kirchhof-Spielerinnen fortan an einer Hand abzählen. Der Vorbereitungsplan ist proppe voll. Bereits am kommenden Sonntag (16.Juli) ist der erste Härtetest. Die Kurpfalzbären, die TSG Ketsch, stellen sich vor. Anpfiff: 15 Uhr Zweifeldhalle. Es folgen zwei Turniere, am 29. Juli bei der HSB Blomberg/Lippe und am 5. August bei der TuS Kriftel, zwischendurch ein weiteres Testspiel in der Stadtsporthalle Melsungen gegen die HSG Gedern/Nidda (30. Juli. – 15 Uhr).

Werbung für den Frauenhandball soll das Einlagespiel beim diesjährigen Sparkassencup-Finale der Männer in Rotenburg werden. Für den 6. August hat sich die SG 09 Kirchhof den Bundesligisten HSG Blomberg/Lippe eingeladen; Göbel Arena Anpfiff 14 Uhr. Das beliebte Heinrich Horn Gedächtnisturnier in seiner 6. Auflage findet vom 11. bis 13. August statt. „Wir präsentieren Spitzenhandball in der Stadtsporthalle“, schwärmt Turnierleiter Udo Horn. Neulinge sind die HSG Hannover-Badenstedt, die TG Nürtingen und aus Tschechien der Handball Club Zlin. Erstligist, die Flammen der HSG Bensheim/Auerbach und die Zweitligisten SV Werder Bremen, SV Union Halle Neustadt, die SV Garßen Celle sowie der Gastgeber selbst werden für ganz viel Spannung im Kampf um den Turniersieg sorgen.

Vom 17. bis 20. August folgt das viertägige Trainingslager in der Kombination Melsungen – Morschen, Stadtsporthalle – Hotel Kloster Haydau. „Diese Wohlfühloase Hotel Kloster Haydau ist mir besonders wichtig“, sagt Christian Denk. Zumal weitere Testspiele gegen Mainz 05 und die SG Bretzenheim das Kirchhof-Team erneut fordern und so die Regeneration von großer Bedeutung sein wird. Abschluss im August ist dann das internationale Turnier in den Niederlanden um den Pol Cup bei Bentelo. Eine Woche vor dem Anpfiff des ersten Auswärtsspieles in Bremen dann die letzten beiden Testspiele gegen die TSG Ober-Eschbach und die HSG Blomberg/Lippe II (2. September Blitzturnier Stadtsporthalle Melsungen). Der Mammutvorbereitung folgt dann die Mammut-Saison, wobei der endgültige Spielplan noch immer nicht vorliegt.

Für einen perfekten Abend, im Rahmen der Feierlichkeiten 50 Jahre Damenhandball, sorgt die summer party „green and white“ am 22. Juli im Kirchhofer Dorfgemeinschaftshaus.

Am 7. August ist das Denk-Team bei Hauptsponsor B. Braun Melsungen AG, Prof. Dr. Grosse, zu Gast. Zwei tolle Veranstaltungen, die für sehr gute Abwechslung im Trainingsalltag sorgen. Aber auch der beliebte Fan-Abend ist bereits terminiert: Freitag, 1. September.
„Ich freue mich, dass wir für die Vorbereitungsphase mit Florian Sölter einen Athletik-Trainer begeistern konnten“, berichtet Denk. Florian Sölter ist Neuling in Kirchhof. Urgestein ist Dr. Gerd Rauch. Der Mannschaftsarzt geht mit Kirchhof in seine 18. Saison! Mit ihm, Dr. Gunther Claus von der Asklepios Klinik Melsungen und der Praxis Gernot Weiss mit der Physiotherapeutin Anna-Lena Ritter hat die SG 09 Kirchhof eine sehr gute sportmedizinische Abteilung! Alle Kirchhof-Spielerinnen werden im August auf Herz und Nieren durchleuchtet und untersucht. „Wir sind auch hier professionell aufgestellt“, sagt Managerin Renate Denk.„Unsere Vorfreude ist riesengroß und ich bin sehr gespannt, wie sich mein neues Team präsentieren und die großen Herausforderungen annehmen wird“, so Trainer Christian Denk. An seiner Seite – auch schon in der dritten Saison – Betreuer André Horchelhahn und erstmals in der Rolle des Juniortrainers: Martin Denk. (red)



Tags: , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

Um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern, verwendet diese Seite Cookies. Details

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen