Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Countdown zum Grasbahnrennen läuft

Stephan Katt. Foto: Daniel Pfaff

Stephan Katt. Foto: Daniel Pfaff

Melsungen. Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren. Am ersten Augustwochenende ist es wieder soweit. Vom 4. bis 6. August lädt der MSC Melsungen zum Motorsport Weekend 2017 ein. Highlight natürlich das 57. Internationale ADAC Grasbahnrennen an der St. Georgsbrücke in Melsungen. Auch in diesem Jahr zum Jubiläum, ist der MSC Melsungen wieder Ausrichter einer Prädikatveranstaltung, dem Deutschen Bahnpokal der Seitenwagen. Die Zuschauer erwartet Rennsport vom Feinsten, gepaart mit Show und Action.

Jubiläum
Der Motorsportclub Melsungen besteht nunmehr seit 90 Jahren. Dies ist Grund zu feiern und wir laden am Freitag, den 4. August zur Jubiläumsfeier im Festzelt an der Rennstrecke ein. Durch das Programm wird locker wie gewohnt, unser Sprecher-Team, der einzige Deutsche Speedway-Weltmeister und mehrmalige Langbahn-Weltmeister Egon Müller und die Stimme des Nordens „The Voice – Schubi“ führen. Eine lustig gemischte Runde aus dem In- und Ausland, mit ehemaligen und noch aktiven Fahrern die bereits angereist sind, mit vielen „Methanolgesprächen“ aus Vergangenheit und Gegenwart sollen zum Gelingen des Abends beigetragen. Alle Fans sind dazu herzlich eingeladen.

Sechs Nationen am Start
In diesem Jahr werden Teilnehmer aus 6 Nationen in Melsungen erwartet. Die Fahrer kommen aus England, Frankreich, Tschechien, Dänemark, Niederlanden und Deutschland.

Deutscher Bahnpokal Seitenwagen
Die nationalen Seitenwagen werden in Melsungen ihren „Deutschen Meister“ ausfahren. Die zehn besten Gespanne aus der Nord- und Süddeutschen Bahnmeisterschaft werden auf der Grasbahn alles geben, um den begehrten Pokal zu gewinnen. Erfreulich für den Veranstalter, dass beide Clubfahrer mit am Startband stehen. Oswald Bischoff mit Beifahrer Mario „Locke“ Siebert standen in den vergangenen Jahren immer auf dem Podium und rechnen sich gute Chancen auf den Sieg aus. Das Gespannduo Udo Poppe und Martin Weick hat in diesem Jahr schon viele gute Rennen gezeigt und die beiden wollen um den Gesamtsieg ebenfalls ein Wörtchen mitreden.

Rennen der Gespanne

 Markus Venus und Markus Heiß. Foto: Daniel Pfaff

Markus Venus und Markus Heiß. Foto: Daniel Pfaff

Auch in der Internationalen Seitenwagenklasse wird die „Creme de la Creme“ am Start sein. Unter dem Motto „Europameisterschafts Revanche“ werden die drei Erstplatzierten der Europameisterschaft gegeneinander antreten. Allen voran der mehrfache und frisch gebackene Europameister William Matthjissen mit seiner Beifahrerin Sandra Mollema aus den Niederlanden. Die beiden konnten im letzten Jahr das Rennen in Melsungen gewinnen und gelten als die großen Favoriten. Die deutschen Farben vertreten die zweiten und dritten der Europameisterschaft Markus Brandhofer mit seinem Beifahrer Tim Scheunemann sowie Markus Venus mit Beifahrer Markus Heiß. Aus Frankreich wird David Chaminade mit Beifahrerin Stephanie Vedelago anreisen. Oldie Karl Keil aus dem Odenwald, der aber noch lange nicht zum alten Eisen gehört, sowie die „Newcomer“ Kevin Hübsch mit Beifahrer Michael Burger werden das Feld komplettieren. Dieses hochkarätig besetzte Feld verspricht viel Spannung und Action pur. Wird den deutschen Gespannteams die EM Revanche gelingen?

Ehrenpreis der Stadt Melsungen
Auch bei den Internationalen Solisten wird ein Top Fahrerfeld in Melsungen starten. Allein sieben Fahrer werden nur eine Woche später im Europameisterschaftsfinale in Hertingen am Startband stehen. Allen voran der amtierende Europameister und Senkrechtstarter aus England, James Shanes, der erstmals in Melsungen startet. Mit seinem spektakulären Fahrstil heizt er den etablierten Fahrern mächtig ein. Mit dabei sind auch die beiden englischen Clubfahrer des MSC Melsungen, Andrew Appleton und Paul Cooper. Beide sind in sehr guter Form und konnten bereits zahlreiche Rennen in diesem Jahr gewinnen. Aber auch der Bahnrekordhalter Bernd Diener, Christian Hülshorst und Ex-Europameister Stephan „Catman“ Katt, der aktuell Dritter der Weltmeisterschaft ist, werden am Start sein. Hinzu kommt noch der Youngster und neuer holländischer Meister Romano Hummel aus den Niederlanden sowie der Speedway-Profi Max Dilger, der mit dem Gewinn des Goldenen Römer in Altrip gezeigt hat, dass auch auf der Langbahn mit ihm zu rechnen ist. Da wird wohl die Tagesform über den Gesamtsieg entscheiden.

Nationalen Solisten „Europa offen“
Die nationale Soloklasse ist „Europa offen“ ausgeschrieben. Hier werden Fahrer aus England, Dänemark und Deutschland an den Start gehen. Für den MSC Melsungen am Start, der Vorjahreszweite, Gareth Hickmott aus England. Nach schwerer Verletzung konnte Gareth erst vor kurzem in die Saison starten und möchte aber auch in diesem Jahr wieder auf dem Podium stehen.

Junioren C / 250ccm
Am Samstag werden bereits die Junioren C, Fahrer aus England und Deutschland, mit ihren 250 ccm Maschinen, den Sieger in ihren Rennläufen ausfahren.

Rennsport, Show und Action
Es ist wieder „angerichtet“ für ein unvergessliches Motorsport-Weekend in Melsungen. Highlight natürlich das 57. Internationale ADAC Grasbahnrennen. Volker Hermsdorf wird einiges aus dem Motorradtrialsport näher bringen, Livemusik von den MSC-Freunden Deja vu“ aus Würzburg, die am Samstag mit ihrer Musik wieder das Festzelt zum Kochen bringen werden, die Dance Devils der MT Melsungen werden wieder für Stimmung sorgen und vieles mehr. An der einen oder anderen Überraschung wird noch gearbeitet.

Freestyle Shows
Sicher ein weiteres Highlight des Wochenendes, die atemberaubende Freestyle-Motocross-Show, vielen sicher aus dem Fernsehen bekannt. In Melsungen können Sie es „Live“ erleben. Die Freestyler springen mit Ihren Maschinen von einer Startrampe ab und zeigen in der Luft waghalsige Sprünge und Überschläge bevor sie wieder auf einer Rampe landen.

Kartenvorverkauf
Karten können im Vorfeld bei der Tourist Information in Melsungen gekauft werden.

Weitere Infos
Finden gibt es unter www.msc-melsungen.de und auf Facebook. Also schon jetzt vormerken, 4. bis 6. August Motorsport-Weekend in Melsungen mit dem 57. Int. ADAC Grasbahnrennen und vielem mehr. Wir freuen uns auf ihren Besuch. Melsungen immer eine Reise wert. (Daniel Pfaff)



Tags: , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com