Startseite

Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 13. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Titel für Scheuer, Mengel und Feldmann

Nordhessische- und Kreismeisterschaften am 19. August 2017

Fabian Feldmann und Franka Scheuer. Foto: nh

Fabian Feldmann und Franka Scheuer. Foto: nh

Felsberg. Der Tag gestaltet sich schön, die Felsburg thront über dem Stadion mit fantastisch blauem Hintergrund und vereinzelten Wolken am Himmel. Ideales Wetter um die begehrten Vierkampftitel zu holen. Doch leider war das Teilnehmerfeld der U14 sowie der U16 für eine Nordhessische Meisterschaft mit zirka 70 Teilnehmern dünn. Dies hat die unterschiedlichsten Gründe, zum einen ist der Termin direkt im Anschluss an die Sommerferien gelegen zum anderen werden vielleicht keine Kinder und Jugendliche mehr für den Mehrkampf begeistert.

Drei Kreismeister- und ein Nordhessentitel gingen nach Remsfeld. Franka Scheuer (U16W14) konnte ihre Bestleistungen leider weder im Sprint noch beim Kugelstoßen abrufen. Der Hochsprung, eine Pflichtübung im Vierkampf, folgte, dann im Weitsprung aber eine Bestleistung mit 4,38 Metern. Dies reichte in der Kreiswertung für Platz 1, auf Nordhessenebene Platz 4 mit 1722 Punkten.

Fabian Feldmann (U16M15) rief seine Leistungen im Sprint, Weitsprung und Hochsprung ab. Im Kugelstoßen zeigte sich das kontinuierliche Krafttraining, initiiert von Trainer Konstantin Abermet und Kugelstoß-Trainer Lutz Grossmann. Fabian stieß die 4kg Kugel vier Meter weiter als die Mitbewerber und sie landete bei 13,89 Meter am Rasenrand der Kugelstoßanlage. Neue persönliche Bestleistung. Am Ende nahm er den Nordhessentitel mit 2227 Punkten entgegen.

Lucia Koller, Liana Miller, Emily Mengel sowie Elly und Rachel Losenhausen (v.l.). Foto: nh

Lucia Koller, Liana Miller, Emily Mengel sowie Elly und Rachel Losenhausen (v.l.). Foto: nh

Die Mädchen der WU14 konnten sich den Silberrang in der Mannschaftswertung sichern. Emily Mengel (U14W13) konnte nach kurzer Auszeit und Findungsphase an ihre Leistungen vom Frühjahr anknüpfen und sicherte sich den Kreismeistertitel, in Nordhessen reichte es nicht für einen Medaillenrang. Sie lag mit 1666 Punkten auf Platz 4.

Lucia Koller überraschte im Hochsprung. Neue persönliche Bestleistung mit übersprungenen 1,24 Meter. Die drei Newcomer im TSV: Liana Miller bestätigte ihre Sprintleistung über 75 Meter in 10,92 Sekunden und sprang an die Vier-Meter-Marke mit 3,72 Meter im Weitsprung heran. Die Zwillinge Elly und Rachel Losenhausen ließen im Sprint mit 10,81 Sekunden und 10,64 Sekunden aufhorchen. Rachel überraschte dann auch noch mit 4,71 Metern im ersten Sprung in die Weitsprunggrube ,das ein Raunen durch die 13 Teilnehmerinnen und Betreuer ziehen ließ.

Die Trainer vor Ort, Konstantin Abermet, Lutz Grossmann und Bernd Feldmann zeigten sich sichtlich zufrieden mit den Ergebnissen aller Teilnehmer. (red)



Tags: , , , , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2018 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB





WP Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com