Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Kartsport: Tim Wagenfeldt vom RAC ist Vizemeister

Sören Finke, Peter Schäfer, Tim Wagenfeldt, Sky Köhler, Lukas Koch, Ulrich Körbel, Helene Körbel, Jan-Hendrik Schäfer, Jens Wagenfeldt, Leon Schäfer, Lara Eckel und Fabian Schäfer (v.l.). Foto: nh

Sören Finke, Peter Schäfer, Tim Wagenfeldt, Sky Köhler, Lukas Koch, Ulrich Körbel, Helene Körbel, Jan-Hendrik Schäfer, Jens Wagenfeldt, Leon Schäfer, Lara Eckel und Fabian Schäfer (v.l.). Foto: nh

Borken. Der RAC Borken nahm am letzten Wochenende im September mit seinen Fahrern am Endlauf zur Kartmeisterschaft in Homberg teil. In diesem Lauf gab es nochmal wichtige Punkte die darüber entscheiden konnten, ob man es vielleicht unter die drei besten Fahrer und Fahrerinnen in Hessen-Thüringen schafft. Man konnte aber auch bei den anderen Teilnehmern sehen, dass sie bei schönstem Wetter nicht einfach die Punkte herschenken wollten.

In der Klasse 0, die zwar nicht zur offiziellen Meisterschaft zählt (bis 7 Jahre), aber wo die Motorsporthoffnungen von morgen starten, kann sich der RAC auf seine Fahrer verlassen. Helene Körbel und Sky Köhler holten sich am Ende die Plätze eins und drei und dankten ihrem Mentor Stephan Braatz vom MSC Ehlhalten für die tolle Unterstützung in diesem Jahr.

In der Klasse 1 fuhr Lukas Koch der noch im letzten Jahr die Klasse 0 dominierte. Er holte sich am Ende in der Meisterschaft einen guten siebten Platz von zwölf Startern. Die Klasse 2a musste in diesem Jahr noch ohne einen Starter vom RAC auskommen, aber bei einigem Nachwuchs werden wir in Zukunft auch diese Klasse mit Fahrern füllen.

In der Klasse 2b stellt der RAC mit einer Fahrerin (Lara Eckel) und zwei Fahrern (Jan-Hendrik Schäfer und Sören Finke) ein starkes Team. Leider war bei allen dreien die Leistung über die Saison nicht konstant genug, um ein Wörtchen vorne mitzureden. Am Ende kam Jan-Hendrik auf Platz fünf, Sören auf Platz sieben und Lara auf Platz acht in der Meisterschaftswertung von zwölf Startern in dieser Klasse.

In der Klasse drei startete der RAC mit drei Fahrern in die Saison. Tim Wagenfeldt, Fabian Schäfer und Tobias Raab wollten in der Klasse um den Titel am Ende mitreden. Tobias Raab konnte leider nicht alle Rennen fahren und so mussten die zwei anderen den RAC vertreten. Am Ende holte sich Tim Wagenfeldt die Vizemeisterschaft und musste sich nur Henry Krüger vom MSC Wolfhagen geschlagen geben. Fabian wurde am Ende Zehnter in der Klasse.

In der Klasse vier hatten wir ein weiteres heißes Eisen mit Leon Schäfer am Start. Leon hatte über die gesamte Saison immer mal wieder Probleme an seinem Kart mit sogar einem Motortausch in Sachsenhausen. Aber am Ende holte er sich hochverdient mit seiner ganzen Erfahrung den dritten Platz in der Meisterschaft und kam so noch auf das Treppchen.

In der Klasse 5 starteten Jens Wagenfeldt und Ulrich Körbel vom RAC Borken und holten sich während der Saison den ein oder anderen Podestplatz, womit sie am Anfang gar nicht rechneten. Jens Wagenfeldt belegte am Ende einen guten sechsten Platz in der Meisterschaft. Ulrich Körbel fehlten am Ende einige Wertungsläufe um in die Endwertung zu kommen.

Der RAC Borken möchte sich nochmal bei allen Fahrern für eine tolle Saison bedanken. (Michael Finke)



Tags: , , , , , , , , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com