Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 12. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

SPD: Ungerechtigkeiten beim Schülerticket korrigieren

Borken. „Alle Schülerinnen und Schüler müssen von der Einführung des landesweiten Schülertickets profitieren“, so die Vorsitzenden der SPD-Kreistagsfraktion Günter Rudolph, MdL, und sein FWG-Kollege Willi Werner. Aus diesem Grund will die Koalition einen entsprechenden Antrag in den Kreistag einbringen. „Die Einführung des Schülertickets ist grundsätzlich positiv“, so Werner weiter, „aber die Landesregierung muss die bestehenden Ungerechtigkeiten korrigieren.“

„Es kann nicht sein, dass es an den Schulen zukünftig zwei Kategorien von Schülern geben wird: Diejenigen, die das Schülerticket erstattet bekommen, und diejenigen, die leer ausgehen. Nur weil das Land nicht bereit ist, Mittel für alle Schülerinnen und Schüler bereitzustellen“, so Rudolph. „Hier besteht dringender Handlungsbedarf, denn das ist erheblichem Maße eine Ungerechtigkeit und Ungleichbehandlung“, so Rudolph und Werner abschließend. (red)



Tags: ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2017 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com