Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 13. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Großes Interesse an medizinischen Themen

On Tour-Finale in der Mehrgenerationen-Stätte/Sozialzentrum Oberaula

Sie gehen auf Tour: Die Chefärzte Dr. Andreas Hettel (links) und Dr. Felix Meuschke informieren über Erkrankungen und Behandlungsmethoden. Foto: Klein

Sie gehen auf Tour: Die Chefärzte Dr. Andreas Hettel (links) und Dr. Felix Meuschke informieren über Erkrankungen und Behandlungsmethoden. Foto: Klein

Oberaula/Schwalmstadt. Die Gesundheitsakademie on Tour des Asklepios Klinikums Schwalmstadt lädt für Mittwoch, 6. Dezember 2017, 18 Uhr, zu kostenlosen Kurzvorträgen in die Räume der Mehrgenerationen-Stätte im Sozialzentrum Oberaula ein. Die Chefärzte Dr. Felix Meuschke und Dr. Andreas Hettel werden dort über Erkrankungen im Bauchraum und deren Behandlungsmöglichkeiten informieren und Fragen der Zuhörer beantworten.

Vor dem Tour Finale in Oberaula ziehen Dr. Felix Meuschke und Dr. Andreas Hettel ein zufriedenes Fazit ihrer bisherigen Veranstaltungen. „Schon beim Auftakt unserer Vortragsreihe in Borken konnten wir sehr interessierte Zuhörer begrüßen. Dies setzte sich auch nahtlos in Homberg und Stadtallendorf fort. Nun sind wir gespannt darauf, wie viele Zuhörer in die Mehrgenerationen Stätte kommen werden“, sagt Dr. Hettel, Chefarzt Anästhesie, Intensiv- und Notfallmedizin am Asklepios Klinikum Schwalmstadt.

Das Konzept medizinische Themen und Vorbeugetipps den Menschen vor Ort zu präsentieren und darüber zu informieren habe sich bewährt. „Eines unserer Hauptanliegen ist es, dass die Menschen gesund bleiben. Mit dem Premierenangebot der Gesundheitsakademie on tour wollen wir diesem Anliegen Nachdruck verleihen“, erklärt Dr. Felix Meuschke, Chefarzt der Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie.

In Oberaula erwartet die Besucher ein Referat über moderne Narkoseverfahren und die Fast Track Chirurgie. „Dabei handelt es um ein therapeutisches Konzept mit dem sich der Heilungsprozess nach einer Operation beschleunigen lässt“, berichtet Dr. Andreas Hettel. Einen weiteren Schwerpunkt der etwa 90 Minuten dauernden Veranstaltung wird die minimalinvasive Bauchchirurgie bilden. Dr. Felix Meuschke: „Ich werde die Zuhörer allgemeinverständlich zu Mitoperateuren machen und über den Einsatz eines modernen dreidimensionalen Kamerasystems mit hochauflösender Bildqualität informieren. Dieses System setzen wir beispielsweise bei der Entfernung der Gallenblase ein, bei Darmoperationen oder in der Refluxchirurgie.“ (red)



Tags: , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2019 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB