Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 13. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Baby-Boom im Asklepios Klinikum Schwalmstadt

In der Geburtenstation erblickten im vergangenen Jahr 501 Kinder das Licht der Welt

Das am Neujahrstag diensthabende Team sowie alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Asklepios-Frauenklinik in Schwalmstadt freuen sich über 501 Geburten im Jahr 2017. Von links: Hebamme Ramona Naumann, Kinderkrankenschwester Marina Sandner, Chefarzt Dr. Heinz-Josef Kaum, und Assistenzärztin Larissa Baumann. Foto: Asklepios

Das am Neujahrstag diensthabende Team sowie alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Asklepios-Frauenklinik in Schwalmstadt freuen sich über 501 Geburten im Jahr 2017. Von links: Hebamme Ramona Naumann, Kinderkrankenschwester Marina Sandner, Chefarzt Dr. Heinz-Josef Kaum, und Assistenzärztin Larissa Baumann. Foto: Asklepios

Schwalmstadt. Beim Team der Geburtshilfe und Frauenklinik am Asklepios Klinikum Schwalmstadt herrschte zum Jahrwechsel große Freude. „Wir haben unser Traumziel von 500 Entbindungen übertroffen“, berichtet Chefarzt Dr. Heinz-Josef Kaum.

Bis einschließlich 31. Dezember erblickten in der Ziegenhainer Geburtenstation 501 Babys das Licht der Welt. „Wir freuen uns riesig über jeden neuen Erdenbürger und das stetig wachsende Vertrauen, welches uns werdende Mütter entgegenbringen.“ Die modern eingerichtete und ausgestattete Geburtenstation und das freundliche Mitarbeiter-Team habe sich wohl immer weiter in der Region herumgesprochen, freut sich Dr. Kaum.

2011 übernahm der Facharzt für Gynäkologie und Geburtshilfe die Verantwortung für die Frauenklinik am Asklepios Klinikum. „Im ersten Jahr meiner Tätigkeit verzeichneten wir 284 Entbindungen. In den Folgejahren wurden es stetig mehr. Ende 2016 waren es 385 Geburten und nun blicken wir hocherfreut auf 501 Entbindungen. Das ist ein Zuwachs von 30,1 Prozent gegenüber 2016“, berichtet der Chefarzt, und ergänzt: „Auch bedingt dadurch, dass uns seit der Schließung der Geburtshilfe in Alsfeld vor nunmehr einem Jahr, viele Schwangere aus Alsfeld und dem Umland ihr Vertrauen geschenkt haben.“ (red)



Tags: ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2018 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB





WP Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com