Startseite

Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 13. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

AKGG erhält Bundesförderung von 276.400 Euro

Melsungen. Der Verein Arbeitskreis gemeindenahe Gesundheitsversorgung (AKGG e.V.) mit Sitz in Melsungen erhält eine Bundesförderung für die ergänzende unabhängige Teilhabeberatung für Menschen mit Behinderungen in Höhe von rund 276.400. Das Projekt wird vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales gefördert. Dies teilte der Bundestagsabgeordnete Dr. Edgar Franke (SPD) mit.

„Ich freue mich, dass unabhängige Beratungsangebote zur Stärkung der Selbstbestimmung von Menschen mit Behinderungen in meinem Wahlkreis gefördert werden“, so Franke. Der AKGG e.V. verfügt als langjähriger Träger eines sozialen Unternehmens über vielfältige Erfahrungen im Bereich der Beratung und Unterstützung von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen aus den Bereichen der Jugendhilfe und der Behindertenhilfe. In der Beratungsstelle sollen zwei hauptamtliche Berater tätig sein.

„Wichtig ist, dass die unabhängige Beratungsstelle niederschwellig erreichbar ist und den Anliegen und Bedürfnissen der Ratsuchenden optimal entspricht“, so Malte Kummer, der Vorsitzende des AKGG e. V. Aus diesem Grund würden die zur Verfügung stehenden Personalstellen mit einem Mann und einer Frau besetzt. Ein besonderer Schwerpunkt liege dabei ebenso auf der Beratung Betroffener durch Betroffene, dem sogenannte Peer Counseling. Neben einer hauptamtlichen Beraterin bzw. einem hauptamtlichen Berater mit Behinderung sollen ehrenamtlich Menschen mit Behinderungen den Ratsuchenden zur Klärung ihrer Anliegen zur Verfügung stehen. (red)



Tags: , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2018 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





WP Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com