Startseite

Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 13. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Liedertafel Spangenberg wählte neuen Vorstand

Gerald Rode, Klaus Mai und Klaus Sonntag (v.l.). Foto: nh

Gerald Rode, Klaus Mai und Klaus Sonntag (v.l.). Foto: nh

Spangenberg. Am vergangenen Samstag hatte der älteste aktive Verein der Liebenbachstadt zu seiner Jahreshauptversammlung geladen: der MGV Liedertafel 1842. Zahlreiche aktive Sänger, fördernde Mitglieder, Vertreter befreundeter Vereine und auch Bürgermeister Peter Tigges waren dieser Einladung gefolgt. Insbesondere freute man sich über die Abordnung des MGV Concordia Kleinschmalkalden, die sich auch durch das widrige Wetter nicht von einem Besuch in Spangenberg abhalten ließ.

Nach der Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden Klaus Mai berichteten seine beiden Stellvertreter der Versammlung detailliert über die Aktivitäten des vergangenen Jahres. Zu den Highlights 2017 zählten unter anderem das Jubiläumskonzert des MGV Anfang November in Spangenberg vor über 200 begeisterten Besuchern, das Freundschaftssingen auf Schloss Spangenberg und die Goldhochzeiten der aktiven Sänger Gerd Acker und Horst Hesse zu deren Feiern der Chor beitrug. Trauriger Höhepunkt in 2017 war die bewegende Trauerfeier für den Ehrenchorleiter Hermann Herchenröther, der den Chor über vier Jahrzehnte geleitet und geprägt hat.

Der Gesamtvorstand des MGV. Foto: nh

Der Gesamtvorstand des MGV. Foto: nh

Der Schriftführer konnte den Anwesenden von einer durchschnittlichen Beteiligung von über 78 Prozent der aktiven Sänger bei den insgesamt 66 Terminen berichten. Zum Sänger des Jahres wurde Willi Hillwig gekürt, der mit einer einhundert prozentigen Beteiligung bei den Terminen brillierte, vor zwei weiteren Sängern die nur knapp an dieser Marke gescheitert waren. Mit der höchsten durchschnittlichen Beteiligung bei allen Terminen wurde der 1. Bass zur „Stimme des Jahres“ gekürt, dicht gefolgt vom 2. Tenor.

Bei den Neuwahlen zum Vorstand des Vereines ergaben sich einige Änderungen. Klaus Hollstein stand nach 15 Jahren Vorstandsarbeit nicht mehr zu Wahl, zu seinem Nachfolger als Kassierer wurde Thomas Jung gewählt, als sein Stellvertreter Werner Becker. Willi Hillwig übernimmt das Amt als Archivar von Andreas Entzeroth und wird im Vertretungsfalle von Heini Gessner unterstützt.

Außerdem wurden die Sänger Werner Hollstein für 40 Jahre und Klaus Hilse für 25 Jahre aktiven Gesang im Verein durch den Mitteldeutschen Sängerbund, vertreten durch Monika Asthalter, geehrt.

Der Bericht des Kassierers wies für das vergangene Jahr ein ordentliches Plus aus, welches unter anderem auch aus dem erfolgreichen Konzert im November resultierte. Auch der Sprecher des Shanty Chores berichtete der Versammlung über die zahlreichen Termine und Auftritte der Sparte im Jahre 2017.

Nach den Grußworten der Vertreter anderer Vereine und des Bürgermeisters dankte Klaus Mai noch einmal allen aktiven und passiven Mitgliedern für ihr Engagement und ihren Einsatz in den zurückliegenden Monaten, gab einen kurzen Ausblick auf das Jahr 2018 und beendete den offiziellen Teil der Versammlung. (Axel Hermann)



Tags: , , , , , , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2018 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB





WP Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com