Startseite

Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 13. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

dienstagsbistro: Leben in einer Kommune

Schwalmstadt. Wie funktioniert das Leben in einer Kommune, die sich als hierarchie- und religionskritisch versteht? Dazu wird Susanne Hüfken in der Veranstaltungsreihe „dienstagsbistro“ der Diakonischen Gemeinschaft Hephata am Dienstag, 6. März 2018, ab 19 Uhr referieren. Susanne Hüfken ist Pfarrerin und lebt seit 18 Jahren in der Kommune Niederkaufungen.

Hüfken wird in ihrem Vortrag besonders die Themen „Eine Kasse – und das funktioniert?“, „Entscheidungen treffen ohne Chef/-in und Abstimmungen?“, „Geht im Kollektiv nix oder alles schief?“ sowie „Die Kleinfamilie – Hort des letzten Glücks oder Beziehungssackgasse?“ angehen. Die Kommune Niederkaufungen gibt es seit 30 Jahren. Dort leben aktuell 60 Erwachsene und 20 Kinder, die sich gemeinsamer Ökonomie, dem Konsensprinzip, dem kollektiven Arbeiten und ökologischen Leben sowie dem Abbau von Hierarchien verschrieben haben. Der Eintritt zur Veranstaltung im Speisen- und Versorgungszentrum der Hephata Diakonie in Schwalmstadt-Treysa ist kostenlos. (red)



Tags: , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2018 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB





WP Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com