Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 13. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Genießer mit dem „Heimatfisch“ locken

Nordhessische Restaurants starten regionale Genießerwochen in der vorösterlichen Zeit

Gruppenfoto der Projektpartner im Projekt "Heimatfisch". Foto: Regionalmanagement

Gruppenfoto der Projektpartner im Projekt „Heimatfisch“. Foto: Regionalmanagement

Fritzlar. Gestern um 14 Uhr fiel im Rahmen einer Pressekonferenz im Fischzuchtbetrieb Rameil in Fritzlar der Startschuss für die regionalen Genießerwochen rund um den „Heimatfisch“. In der neuen Initiative der GrimmHeimat kooperieren die Destination und der DEHOGA Hessen e.V. mit regionalen Restaurants und Fischzüchtern, um heimische Fischsorten zu kulinarischen Köstlichkeiten zu veredeln. Die sieben teilnehmenden Restaurants kredenzen ihren Gästen nun bis 30. März 2018 zusätzlich zu ihrem üblichen Angebot leckere Fischspezialitäten aus regionaler Produktion, von klassisch bis kreativ.

„Regionalität und frische, hochwertige Zutaten liegen in der Gastronomie im Trend. Dennoch spielt Fisch in der Küche unserer Region trotz hochwertiger Produkte der nordhessischen Erzeuger traditionell eine Nebenrolle. Gastronomiebetriebe, die bei der Aktion „Heimatfisch“ mitmachen, stärken nicht nur ihr Profil, sondern werben auch für Nordhessen“, erklärt Holger Schach, Geschäftsführer der Regionalmanagement Nordhessen GmbH.

Um den frischen Fisch aus heimischer Zucht auf den Teller und an den Gast zu bringen, haben sich die teilnehmenden Restaurants einiges einfallen lassen. Von Forellencremesuppe mit Räucherfisch und Sahnehaube bis zu Saiblingsburger mit Pak-Choi und karamellisierter Mango reicht die Bandbreite an Leckereien, die die Gäste während der Aktion erwarten. „Für mich und viele Kollegen in unserer Region ist es eine hohe Motivation, kulinarische Genüsse in unserer Heimat zu entdecken und sie für unsere Gäste erlebbar zu machen. Wie zuvor das „Habichtswaldschwein“ hat nun der „Heimatfisch“ seinen Weg auf die Speisekarten gefunden“, sagt Stefan Frankfurth, Inhaber des Parkhotels Emstaler Höhe.

Auch Züchter Rameil, Gastgeber der Pressekonferenz, freut sich schon auf die Aktion: „Für uns Erzeuger sind die Heimatfisch-Genießerwochen eine hervorragende Möglichkeit, unseren Fisch als gesundes und regionales Lebensmittel bekannter zu machen und neue ‚Fischgenießer‘ zu gewinnen.“ (red)



Tags: , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2018 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB





WP Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com