Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 13. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Schwalm-Eder-Kreis zeichnet Schulen aus

Erster Kreisbeigeordneter Jürgen Kaufman (rechts) bei der Überreichung der Schecks. Foto: nh

Erster Kreisbeigeordneter Jürgen Kaufman (rechts) bei der Überreichung der Schecks. Foto: nh

Schwalm-Eder. Erster Kreisbeigeordneter Jürgen Kaufmann zeichnete im Rahmen des Projektes „Mehr Zusammenarbeit für saubere Schulen“ 70 kreiseigene Schulen aus, die durch ihre gute Zusammenarbeit helfen, ein gutes, sauberes und ordentliches Lernumfeld in den Schulen im Schwalm-Eder-Kreis zu schaffen. Während einer Feierstunde kamen Vertreter der einzelnen Schulen aus dem gesamten Kreisgebiet in der Bundespräsident Theodor-Heuss-Schule in Homberg zusammen. Untermalt wurden die Feierlichkeiten durch das Orchester des Gymnasiums.

Kontrollen und Bonussystem
Zweimal im Jahr werden die teilnehmenden Schulen, unangemeldet, durch Mitarbeiter des Fachbereichs Grundstücks- und Gebäudewirtschaft überprüft und mit einem Bonussystem bewertet. Besonders erfreulich ist, dass jede der 70 teilnehmenden Schulen einen Bonus erarbeiteten konnte. Dies ist nicht nur eine große Unterstützung für die Reinigungskräfte, sondern auch ein Lernprozess für die Schülerinnen und Schüler, sorgsam mit den vorhandenen Ressourcen umzugehen. Allein durch das Hochstellen der Stühle, nach dem Unterrichtsende, wird den Raumpflegerinnen die Arbeit erheblich erleichtert und werden letztlich auch Kosten eingespart. Auch hierauf wird bei den unangekündigten Kontrollbesuchen geachtet.

Erster Kreisbeigeordneter Jürgen Kaufmann (rechts) überreicht einen Scheck in Höhe von knapp über 4.000 EUR an den Schulleiter der Radko-Stöckl-Schule-Melsungen, Bernd Richter. Foto: nh

Erster Kreisbeigeordneter Jürgen Kaufmann (rechts) überreicht einen Scheck in Höhe von knapp über 4.000 EUR an den Schulleiter der Radko-Stöckl-Schule-Melsungen, Bernd Richter. Foto: nh

„Schulen sind Räume zum Lernen, aber auch zum Leben. Daher ist es wichtig, dass den Schülerinnen und Schülern bewusst ist, welche Mittel die Gesellschaft einsetzt, um Ihnen eine positive Lernumgebung zu schaffen und was jeder Einzelne dazu beitragen kann, diese zu erhalten und zu verbessern“, so Erster Kreisbeigeordneter Jürgen Kaufmann. Zu diesem Bewusstsein tragen u.a. vereinbarte Maßnahmen wie ein Tafelputzseminar oder Klassenbesuche durch Reinigungskräfte bei.

Die Auszahlung an die Schulen richtet sich nach den erreichten Bonuspunkten und der Anzahl der Schülerinnen und Schüler. Die Radko-Stöckl-Schule in Melsungen erhielt so, mit 4.033,90 Euro, den höchsten Betrag. Insgesamt konnte Jürgen Kaufmann Schecks im Wert von rund 65.000 Euro an die Schulen des Schwalm-Eder-Kreis überreichen. In Schulnoten ausgedrückt konnten 69 glatte 1er und eine gute 3 vergeben werden. (red)



Tags: , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2018 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB





WP Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com