Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 13. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

B 253: Brücke über Rhünda wegen Instandsetzung gesperrt

Grafik: Hessen Mobil

Grafik: Hessen Mobil

Felsberg. Am Montag, den 9. April 2018 beginnen die Instandsetzungsarbeiten an der Rhündabrücke im Zuge der B 253 nahe dem Felsberger Stadtteil Rhünda. Die im Jahre 1920 erbaute Gewölbebogenbrücke weist erhebliche Fahrbahnschäden auf. Um die Dauerhaftigkeit der Brücke zu gewährleisten, ist eine Erneuerung des Fahrbahnbelages und der Fahrbahnabdichtung erforderlich. Außerdem werden die Brüstungen der Brücke instandgesetzt.

Im Zuge der Brückensanierung wird ferner die Fahrbahn der B 253 auf einer Länge von  rund 180 Metern mit einem neuen Asphaltbelag versehen. 187.000 Euro investiert der Bund in die Erhaltung des Brückenbauwerks und die Erneuerung der Fahrbahn.

Da die Brücke die aus Gründen der Sicherstellung der Arbeits- und der Verkehrssicherheit notwendige Breite nicht aufweist, können die Bauarbeiten nur unter Vollsperrung des Streckenabschnitts ausgeführt werden.

Die B 253 muss daher in der Zeit vom 9. April bis voraussichtlich zum 1. Juni 2018 im Baustellenbereich zwischen Wabern-Harle und Felsberg-Rhünda gesperrt werden.

Die Umleitung ist ausgeschildert und führt aus Richtung Unshausen über die B 254 über Wabern, Niedermöllrich und Niedervorschütz zur L 3220 und weiter über Felsberg und Gensungen zur B 253 und umgekehrt.

Aus Richtung Harle kommend ist die Zufahrt zur L 3427 in Richtung Helmshausen bzw. zum Basaltwerk frei.

Hessen Mobil bittet die Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die mit der Baumaßnahme verbundenen verkehrlichen Einschränkungen. (red)



Tags:


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2018 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB





WP Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com