Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 13. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Kostenlos fit für den Tüv

Müllers Werkstatt startet Aktion „Auto im Glück“

Stephan Müller und Michael Waskönig (v.l.) von Müllers Werkstatt in Niederbeisheim wollen mit ihrer Aktion Auto im Glück Menschen helfen, die unverschuldet in automobile Not geraten sind. Foto: nh

Stephan Müller und Michael Waskönig (v.l.) von Müllers Werkstatt in Niederbeisheim wollen mit ihrer Aktion Auto im Glück Menschen helfen, die unverschuldet in automobile Not geraten sind. Foto: nh

Niederbeisheim. Fachgerechte und zuverlässige Reparaturen an ihren Fahrzeugen sind die Kunden von Müllers Werkstatt gewöhnt und die Werkstattbetreiber Stephan Müller und Michael Waskönig haben nie schlechte Erfahrungen mit deren Zahlungsmoral gemacht. Aus ihrem Berufsalltag wissen sie aber auch, dass manchmal notwendige Reparaturen anstehen, die den finanziellen Rahmen sprengen. „Besonders schlimm ist das, wenn die Reparaturen Tüv- und damit sicherheitsrelevant sind“, sagt Stephan Müller. Gemeinsam mit den Partnern KÜS Ingenieurbüro Gerlach & Schröder und Liqui Moly hat Müllers Werkstatt deshalb die Initiative „Auto im Glück“ gestartet.

„Es ist nicht in Ordnung, dass unsichere Autos im Straßenverkehr unterwegs sind, weil ihren Haltern gerade das Geld für die Reparatur fehlt“, sagt Michael Waskönig. Dennoch könne das leicht passieren: „Nicht jeder hat gerade Geld auf der hohen Kante, wenn am Auto was kaputtgeht. Gerade hier im ländlichen Raum ist man aber auf den fahrbaren Untersatz angewiesen“, erklärt er. Was viele vergessen: Die Versicherungen können bei einer abgelaufenen Hauptuntersuchung einen Teil der Kosten zurückfordern, die ein Unfall verursacht und die Polizei kann Bußgelder aussprechen. Das macht die finanzielle Lage nicht besser und das Auto wird im schlimmsten Fall stillgelegt.
Mit seiner Aktion „Auto im Glück“ schafft das Team von Müllers Werkstatt Abhilfe. Inspiriert von TV und Rundfunk wollen sie jemandem helfen, dessen PKW durch unglückliche finanzielle Umstände nicht mehr verkehrssicher gehalten werden kann. Müllers Werkstatt und ihre Partner übernehmen die erforderlichen Arbeiten, die Versorgung mit benötigten Teilen und Betriebsstoffen. Anschließend wird die KÜS die Verkehrssicherheit mit einer Hauptuntersuchung bestätigen. Alles ohne Kosten für den Halter des PKW.

Wer selbst mit seinem Auto in Not geraten ist oder jemanden kennt, der Hilfe in einer solchen Angelegenheit benötigt, kann bis zum 31. Mai 2018 per E-Mail eine Bewerbung mit dem Betreff „Auto im Glück“ an muellers-werkstatt@gmx.de oder per Post an Müllers Werkstatt, Oberbeisheimer Straße 10, 34593 Knüllwald, senden. Das Team wählt die Bewerbung aus, welche am ehesten allen Kriterien entspricht und kommuniziert das Ergebnis auf der Hompage www.muellers-werkstatt-knuellwald.de und auf der dazugehörigen Facebook-Seite. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. (red)



Tags: , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2018 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB





WP Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com