Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 13. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

2. Bundesliga im Turnen: Hannover auf Rang zwei in die Sommerpause

Monheim/Melsungen. Der dritte Wettkampf in der 2. Bundesliga für die KTG Hannover führte Naomi und Ruby van Dijk aus Melsungen ins schwäbische Monheim. Es kam wieder an jedem Gerät zu einem direkten Vergleich mit der KTV Dortmund.

Beide Mannschaften turnten wieder auf Augenhöhe, mit kleinen Vorteilen für Dortmund. Am Sprung erzielte Hannover 48,05 P, Ruby trug 12,60 P zu diesem Ergebnis bei. Am Stufenbarren zeigte sicht Ruby stärker als vor drei Wochen und wurde für diese Leistung mit 11,15 P belohnt. Zur Halbzeit lag Dortmund 1,5 P vor Hannover.

Es folgten Naomis Geräte. Nach dem Negativerlebnis von Waging fand Hannover für diese Wettkampf wieder zur gewohnten Stärke. Leider musste Naomi einmal vom Balken, konnte aber mehr Punkte ins Mannschaftergebnis einbringen als beim letzten Wettkampf. Davon unbeeindruckt war sie am Boden wieder unter den besten zehn Turnerinnen des Wettkampfes. Ihre starke Übung wurde mit 11,40 P benotet.

Unterm Strich erzielte die KTG Hannover 177,60 P und blieb knapp vier Punkte hinter Dortmund. Da sich heimlich, still und leise der TSV Berkheim aus Esslingen, verstärkt durch eine türkische Nationalturnerin, auf Rang zwei geschoben hat, konnte Dortmund Hannover in der Ligatabelle auf Rang zwei verdrängen. Dortmund hat nun 40:2 Ligapunkte, Hannover 36:6 und Berkheim 30:12. Mit diesem Ergebnis geht die DTL in ihre Sommerpause, und es verspricht ein spannender Herbst zu werden. (Christian Khin)



Tags: , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2018 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)Impressum + DatenschutzAGB





WP Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com