Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 13. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Familienfest auf der Obernburg

Der Berg ruft – und alle kommen!

Gute Stimmung auf dem Obernburgfest 2017. Foto: Stadt Gudensberg/Paavo Blåfield

Gute Stimmung auf dem Obernburgfest 2017. Foto: Stadt Gudensberg/Paavo Blåfield

Gudensberg. Der Schlossberg mit der Obernburgruine bietet einen fantastischen Rund- und Fernblick. Mitten in der Stadt gelegen ist er ein Naherholungsgebiet mit vielfältigen Spiel- und Naturerlebnissen für die Gudensberger – und ein attraktives Ausflugsziel für die Menschen der Region. Am Sonntag, 29. April 2018, gibt es eine wunderbare Gelegenheit zu einem Besuch auf dem Schlossberg. Im Rahmen der Kooperation Burgen und Schlösser der GrimmHeimat Nordhessen bieten an diesem Tag alle 25 Kooperationspartner einen „Tag der Burgen und Schlösser“ an.

Auf dem Schlossberg organisiert die Stadt Gudensberg in Kooperation mit den Gudensberger Obernburgfreunden e.V. und vielen Unterstützern von 11 bis 17 Uhr ein Fest auf der Burgruine. Neben verschiedenen Aktionen und Musikbeiträgen ist natürlich auch für das leibliche Wohl gesorgt. Für alle Gäste, die die Burg nicht zu Fuß erreichen können, gibt es einen Shuttleservice. Das Toyota-Autozentrum Gudensberg stellt für den Tag ein Allrad-Fahrzeug zur Verfügung. Während der Zeit von 11 bis 15.30 Uhr fahren Wolfgang Döring und Kurt Sprenger von den Obernburgfreunden im Wechsel zu jeder halben und vollen Stunde mit dem Off Roader zur Burg und auch wieder zurück. Die letzte Rückfahrt findet um 17 Uhr ab Burgruine statt. Abfahrt zur Burg ist jeweils auf dem Edeka Parkplatz.

Alle, die gut zu Fuß sind, haben die Möglichkeit, ganz nach Belieben zur Obernburg zu wandern oder um 14 Uhr mit Gretel Flemming und Brigitte Brommer den Weg zur Burg mit sagenhaften Geschichten zu verschönen. Sie können sich aber auch um 14.30 Uhr der Chorgemeinschaft anschließen und musikalisch zum Berg zu gelangen. Um 15 Uhr treffen sich all diejenigen an der Hospitalskirche in der Fritzlarer Straße, die gemeinsam mit Simone Schmidt und ihren Schlossberg-Langohren zur Obernburg wandern möchten.

Programm:
11.00 Uhr: Beginn des Festes auf der Burgruine mit stimmungsvoller Musik von Jörg Kispert und seinem Akkordeon
12.30 Uhr: Männergesangverein Gleichen
13.00 Uhr: Thomas Hof mit „ Ritter Rumpel und sein kühner Plan“
14.00 Uhr: Sagenwanderung mit Gretel Flemming und Brigitte Brommer: „Mit Geschichte und Geschichterchen auf kleinen Umwegen zur Obernburg“, Treffpunkt: Wasserlauf am Rathaus
14.00 – 15.00 Uhr: Musikalische Umrahmung mit „Cello gesucht“
14.30 Uhr: Singend und klingend zum Berg mit der Chorgemeinschaft Gudensberg, Start: Wasserlauf am Rathaus
15.00 Uhr: Die Chorgemeinschaft Gudensberg unterhält die Gäste auf der Burg
15.00 Uhr: Eseltrekking zur Obernburg mit Simone Schmidt, Treffpunkt Hospitalskirche
15.00 Uhr: Thomas Hof mit „ Ritter Rumpel und sein kühner Plan“
15.30 -17.00 Uhr: Unterhaltung mit der Big Band Haddamar

Weitere Aktionen:
• Shuttleservice
Von 11-15.30 Uhr zu jeder halben und vollen Stunde ab Edeka Parkplatz (Höhe Bushaltestelle)
• 11-17 Uhr: Die Bewohner der Wenigenburg laden ein, im Garten des Feuerwächterhauses Rast vom Auf- oder Abstieg zur Burg zu machen und auch von hier aus bei einem erfrischenden Getränk den wunderbaren Ausblick zu genießen.
• Falkner vor Ort, Aktionsangebote: Basteln mit Naturmaterialien, Filzen und Kinderschminken

(red)



Tags: , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2019 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB





WP Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com