Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 13. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Spannender Besuch im Wildpark Knüll

Familie Hallier löst Gewinn aus Osteraktion der Familienkarte Hessen ein

Mark Weinmeister (links) sowie Peter und Tanja Hallier mit ihren Kindern Oliver und Daniel. Foto: nh

Mark Weinmeister (links) sowie Peter und Tanja Hallier mit ihren Kindern Oliver und Daniel. Foto: nh

Homberg. Gemeinsam mit Europastaatssekretär Mark Weinmeister hat Familie Hallier am Samstag, 5. Mai 2018, ihren Gewinn aus der Osteraktion 2018 der Familienkarte Hessen eingelöst. Peter und Tanja Hallier mit ihren Kindern Oliver und Daniel aus Wiesbaden-Dotzheim hatten einen Besuch des Wildparks Knüll gewonnen. Weinmeister ermöglichte der Familie als Höhepunkt des Besuchs einen Blick hinter die Kulissen des Bärengeheges.

Sara Engelbrecht, die stellvertretende Leiterin des Naturzentrums Wildpark Knüll, führte die Gruppe und steuerte viele interessante Informationen bei. „Die Familienkarte Hessen zeigt, was möglich ist, wenn unterschiedliche Akteure der Gesellschaft zielorientiert zusammenarbeiten, um Familien bei der Bewältigung der täglichen Herausforderungen zu unterstützen“, sagte der Europastaatssekretär.Weinmeister wies auf das spezielle Angebot für Familienkarteninhaber hin, die freien Eintritt in die Dauerausstellungen der Hessischen Landesmuseen in Wiesbaden, Darmstadt und auch in Kassel haben. Für Kinder der Karteninhaber werden Ferienangebote preisermäßigt angeboten. Zudem gibt es in den Staatlichen Schlössern und Gärten, die über ganz Hessen verteilt sind, eine Preisermäßigung für Familienkarteninhaber auf die dortigen Eintrittskarten für Familien.

„Hessen hat eine Menge zu bieten. Orte und Angebote, die alle Generationen einer Familie ansprechen und darüber hinaus auch zu mehrmaligen Besuchen einladen“, sagte Weinmeister.

Familienkarte Hessen – weiterführende Informationen
Die kostenlose und einkommensunabhängige Familienkarte Hessen  können auf Antraga alle hessischen Familien mit mindestens einem Kind unter 18 Jahren erhalten. Ihr Hauptwohnsitz muss in Hessen liegen. Die Familienkarte Hessen umfasst einen Basis-Unfallversicherungsschutz, Serviceleistungen für Familien, zahlreiche und vielfältige Vergünstigungen bei den rund 220 Partnern, einen Elternratgeber und umfangreicheInformationen und Tipps rund um das Thema „Vorsorge treffen“. Der Unfallversicherungsschutz beinhaltet eine kostenlose Basis-Unfallversicherung für Kinder von der Geburt bis zum Schuleintritt sowie für nicht berufstätige Elternteile oder Alleinerziehende, die ihre Kinder in deren ersten drei Lebensjahren selbst betreuen. Die Serviceleistungen können über eine Hotline vereinbart werden, die 24 Stunden am Tag und 365 Tage im Jahr erreichbar ist. Hier können Inhaber der Familienkarte Hessenanrufen, wenn sie kurzfristig einen Babysitter benötigen. Aber auch Au-Pairs, Kinderferienbetreuungen sowie haushaltsnahe Dienstleistungen werden den Familienkarteninhabern vermittelt. Der Elternratgeber hilft Familienkarteninhabern in Erziehungsfragen über eine Telefonhotline oder einen Onlineratgeber.Anmeldung und weitere Informationen unter www.familienkarte.hessen.de. (red)



Tags: , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2018 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB





WP Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com