Startseite

Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 13. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Vivian Groppe verbessert sich über 100 Meter

Vivian Groppe und Josephine Otto sorgten mit ihren 100m-Zeiten für die Akzente. Foto: nh

Vivian Groppe und Josephine Otto sorgten mit ihren 100m-Zeiten für die Akzente. Foto: nh

Melsungen. Bei herrlichem Sommerwetter sorgten die Nachwuchstalente aus dem Schwalm-Eder-Kreis beim Abendsportfest im Melsunger Waldstadion für eine Reihe hervorragender Leistungen. Allen voran die beiden Sprinterinnen Vivian Groppe (MT Melsungen) und Josephine Otto (Tuspo Borken), die sich 100 Meter zwei packende Duelle lieferten. Stark verbessert zeigte sich auch der 12-Jährige Niclas Dittmar, der bei Gegenwind über 75 Meter mit 10,14 Sekunden fast an die Siegerzeit des Nordhessenmeisters Luca Scaffidi (Reinhardswald, 10,08) herankam. Bei den Männern dominierte der frühere MT-Sprinter Dennis Horn (DSHS Köln) mit 22,40 Sekunden über 200 Meter.

Aber im Mittelpunkt stand aus Melsunger Sicht der Sprint von Vivian Groppe, die am 15. Mai in Neukirchen die 100 Meter in 13,38 Sekunden zurücklegte. Vier Tage später wurde sie beim Pfingstsportfest in Baunatal mit 13,07 Sekunden gestoppt und hatte damals gegen die großartig laufende Josephine Otto (12,76) keine Chance. Aber die 13-Jährige ließ sich davon nicht beeindrucken und setzte ihre Vorbereitung auf die hessischen U16-Meisterschaften in Darmstadt gezielt nach dem Trainingsplan fort, der ihr am 16. Juni eine Zeit unter 12,70 Sekunden bringen soll. Am 26. Mai sicherte sich die Schülerin der Melsunger Gesamtschule in Bad Sooden-Allendorf den Titel einer Nordhessemeisterin mit der persönlichen Bestzeit von 12,96 Sekunden. In Melsungen sollte sie zum ersten Mal unter 12,90 Sekunden laufen. Aber das angestrebte Zeit schien nicht erreichbar zu sein, denn es herrschte zu Beginn der Veranstaltung ein Gegenwind auf der Zielgeraden.

David Sonnak, Kugelstoß-Ass Luis André und vor allem Niclas Dittmar gefielen mit ihren Zeiten über 75 Meter. Foto: nh

David Sonnak, Kugelstoß-Ass Luis André und vor allem Niclas Dittmar gefielen mit ihren Zeiten über 75 Meter. Foto: nh

Und wie beim Pfingstsportfest in Baunatal trafen Josephine Otto und Vivian Groppe aufeinander. Sie erwischten im ersten von zwei 100m-Läufen einen guten Start und beide fielen mit ihrer enormen Beschleunigung sofort auf. Unter den Anfeuerungsrufen der Zuschauer legten sie bei einem Gegenwind von 1,0 m/sec fast 90 Meter nebeneinander laufend zurück, so dass ihre Leistungsfähigkeit sogar noch um etwa eine Zehntelsekunde höher zu veranschlagen ist. Kurz vor dem Ziel konnte sich Vivian mit einem starken Finish von ihrer Gegenspielerin lösen und sich mit 12,84 Sekunden überraschend den Sieg holen. Mit dieser Spitzenzeit unterbot sie ihren Hausrekord trotz des Gegenwindes um 0,08 Sekunden. Josephine Otto wurde mit 12,89 Sekunden gestoppt. Für Hannah Purkl (LG Alheimer) blieb in diesem Rennen mit 14,01 Sekunden nur der dritte Platz übrig.

Zwei Stunden schickte Lorenz Funck, der als Starter ein guten Job machte und alles im Griff hatte, die Schülerinnen zum zweiten Mal auf die Reise. Obwohl sich beide nicht mehr so intensiv auf diesen Lauf vorbereitet hatten, fielen sie erneut mit zwei Superzeiten auf. Während sich Josefine Otto zwischendurch den Titel über 800 Meter der W13 geholt hatte, stand Vivian Groppe am Laufbahnrand und feuerte ihre Trainingspartnerinnen unentwegt an. In der Zwischenzeit hatte sich der Wind abgeschwächt und auch gedreht, so dass ein leichter Rückenwind die Sprinterinnen bei ihrem Lauf begleitete.

Und wieder lief die Schülerin aus Beiseförth ein famoses Rennen und demonstrierte zum zweiten Mal an diesem Abend ihre enormen Fortschritte in dieser Saison. Bereits nach 50 Meter war dieses Rennen entschieden. Josephine konnte ihren Rückstand nicht mehr wettmachen und kam als Zweite nach 12,82 Sekunden über die Ziellinie. Vivian Groppe lief mit 12,69 nicht nur die schnellste Zeit aller Sprinterinnen, sie löste auch ihre Trainingspartnerin Sophia Hog, die mit 12,70 Sekunden an der Spitze stand, von der Pole-Positon des Schwalm-Eder-Kreises ab und bestätigte mit diesen beiden Läufen ihre positiven Eindrücke bei der Vorbereitung für die Landesmeisterschaften, wo sie zumindest den dritten Platz und somit eine Medaille anstrebt.

Die MT Melsungen stellte mit über 30 Athleten das stärkste Aufgebot beim Srinterabend im Waldstadion. Foto: nh

Die MT Melsungen stellte mit über 30 Athleten das stärkste Aufgebot beim Srinterabend im Waldstadion. Foto: nh

Bei den Männern gab es über 100 Meter eine sehr knappe Entscheidung, die mit dem bloßen Auge nicht zu erkennen war. Nur durch einen Wimpernschlag getrennt liefen Michael Hiob (12,15), Kai Kraus (Baunatal, 12,16) und Florian Schareina (12,17) über den Zielstrich. Noch schneller als die Männer waren die Jugendlichen der U20. Noa Simon Schäfer (Treysa), der in diesem Jahr mit 11,95 bereits eine Zeit unter 12 Sekunden stehen hat, setzte sich mit 12,04 vor dem erneut Bestzeit laufenden Marvin Knaust (12,05) und dem starken Ben Jericho (MT Melsungen, 12,14) durch.

Bei dem gemeinsam durchgeführten 100m-Lauf der Frauen und weiblichen Jugend musste die gesundheitlich leicht angeschlagene Sophia Hog (13,27) überraschend gegen ihre Trainingspartnerin Nele Grenzebach (13,22) eine Niederlage einstecken. Auch über 200 Meter zeigte die Lehramtsstudentin aus Mörshausen mit 27,27 Sekunden eine gute Leistung.

Zu Beginn der Veranstaltung beeindruckte die 4x100m-Staffel der Melsunger Frauen, denn das umgestellte Quartett mit Sophia Hog, Nele Grenzebach, Franziska Ebert und Vivian Groppe verbesserte mit 50,26 die nordhessische Jahresbestzeit von 51,28 Sekunden um über eine Sekunde und hätte damit bei den Landesmeisterschaften der Frauen Rang fünf belegt. (ajw)

 



Tags: , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2018 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB





WP Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com