Ferienhausboom dank Gästekarte MeineCardPlus | SEK-News

Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 13. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Ferienhausboom dank Gästekarte MeineCardPlus

Europas größter Ferienhausanbieter Novasol wirbt im Feriendorf Frankenau mit der MeineCardPlus um neue Gäste. Foto: nh

Europas größter Ferienhausanbieter Novasol wirbt im Feriendorf Frankenau mit der MeineCardPlus um neue Gäste. Foto: nh

Kassel. Europas größter Ferienhausanbieter Novasol wirbt im Feriendorf Frankenau mit der MeineCardPlus um neue Gäste. In einer nun vorgestellten Novasol-Broschüre für die GrimmHeimat NordHessen werden 55 der insgesamt 255 Häuser im Feriendorf vorgestellt. Durch die Kooperation konnten allein in den ersten fünf Monaten diesen Jahres über 700 MeineCardPlus ausgegeben werden.  „Mit Novasol haben wir einen professionellen Vertriebspartner für Ferienhäuser in der GrimmHeimat NordHessen. Diese strategische Kooperation ermöglicht es, den Ferienhausbesitzern im europäischen Markt um Gäste zu werben“ sagt Ute Schulte, Leitung Tourismus bei der Regionalmanagement Nordhessen GmbH. Mit dem Start der Broschüre, die das Online-Angebot ergänzt und die vornehmlich über Reisebüros vertrieben wird, soll diese Erfolgsgeschichte fortgeschrieben werden.

Olaf Minkenberg, Manager Einzelhaus Einkauf der dänischen Novasol A/S ist überzeugt: „Durch die MeineCardPlus können wir den Gästen in unseren Häusern einen deutlichen Mehrwert für den Urlaub bieten. Unser Ziel ist es, im nächsten Jahr in allen Novasol-Häusern in Nordhessen die Gästekarte anzubieten und weitere Häuser zu gewinnen“.

Durch die Kooperation rückt die Mittelgebirgsregion rund um den Edersee stärker als bisher in den Fokus von Familien und Natururlaubern. Dies hat auch Auswirkungen auf die Qualität der Häuser. Viele sind in den vergangenen Monaten grundlegend modernisiert worden und nun auf die Bedürfnisse der Urlauber eingestellt.

Björn Brede, Bürgermeister der Stadt Frankenau zeigt sich zufrieden: „Durch das Engagement von Novasol, der Ederseeregion und der GrimmHeimat NordHessen und dem Engagement der Restaurant- und Schwimmbadbetreiber ist es gelungen, die Qualität in den Ferienhäusern zu steigern und mehr touristische Wertschöpfung in die Stadt zu holen.“
Claus Günther, Geschäftsführer der Erlebnisregion Edersee ergänzt: „Mit der MeineCardPlus, die den Gästen kostenlose Mobilität im Urlaub ermöglicht, positionieren wir uns als attraktives Reiseziel für nachhaltigen Urlaub. Das wissen vor allem die Gäste aus den Ballungsräumen Rhein-Main und Rhein-Ruhr zu schätzen. Dort werben wir seit Anfang des Jahres unter dem Slogan ‚Natürlich Urlaub‘ für die Nationalpark-Region.“

Insgesamt bieten mehr als 170 Hotels und Ferienwohnungen in ganz Nordhessen die MeineCardPlus an. Mit ihr können Gäste während ihres Aufenthalts über 140 Freizeiteinrichtungen sowie den Öffentlichen Nahverkehr kostenlos nutzen. Neben dem Feriendorf Frankenau gibt es die Gästekarte auch in den Novasol-Partnerhäusern im Ferienpark Aulatal im Schwalm-Eder-Kreis. (red)

 



Tags: , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2018 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB





WP Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com