Startseite

Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 13. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Mühlhausen feiert 40 Jahre Jugendfeuerwehr

Foto: nh

Foto: nh

Homberg-Mühlhausen. Am 26. und 27. Mai 2018 feierten die Mühlhäuser das 40-jährige Bestehen ihrer Jugendfeuerwehr. Über 160 Kinder und Jugendliche waren in den 40 Jahren aktiv in der Jugendfeuerwehr Mühlhausen tätig. Sieben Jugendwarte organisierten in dieser Zeit mit einem Betreuerteam die erfolgreiche Jugendarbeit in Mühlhausen. Aktuell ist Nathalie Vogtmann mit ihren Stellvertretern René Uloth und Lisa Ziegler „Chef“ bei den Nachwuchsbrandschützern. Ann-Kathrin Bühn ist Kinderfeuerwehrwartin und betreut die Sechs- bis Neunjährigen in der Feuerwehr.

Beim Kommers am Samstagabend erhielten alle ehemaligen Jugendwarte und Kinderfeuerwehrwarte von Wehrführer Christian Dobel als Dankeschön für ihr Engagement ein Präsent. Für den bereits verstorbenen Gründungsvater der Jugendfeuerwehr, Lothar Gombert, wurde seiner Ehefrau Gudrun einen Blumenstrauß überreicht.

Kreisjugendwart Heiko Hoffmann führte folgende Ehrungen für besonderes langjähriges Engagement durch: Floriansmedaille der Hessischen Jugendfeuerwehr in Gold: Christina Dobel, Heiko Händel und Patrick Kaser. Floriansmedaille in Silber: Tim Ziegler. Floriansmedaille in Bronze: Nathalie Vogtmann und Lisa Ziegler.

Weitere Redner des Abends waren Stadtbrandinspektor Jörg Rohde, Stadtjugendwart Karsten Stein und Ortsvorsteher Ralf Listner. Für die Sparkassenversicherung überreichte Friedhelm Wiegand von der Versicherungsagentur Frielendorf eine Jubiläumsprämie für die Jugendarbeit.

Nach dem offiziellen Teil wurde mit vielen „Ehemaligen“, Gästen aus den Nachbardörfern, Fans und Freunden der Jugendfeuerwehr das Jubiläum zünftig gefeiert. An den Wettbewerben der Jugend beteiligten sich am Samstag 26 Mannschaften und bei den Wettkämpfen der Einsatzabteilungen am Sonntag starteten 17 Mannschaften.

Die Feuerwehr Mühlhausen dankt allen Sponsoren, die es ermöglicht haben beim Jubiläum schöne Pokale für die Wettkampfteilnehmer zu kaufen. Weiterhin geht ein Dank an alle Helfer, die Mühlhäuser Firmen und sonstigen Unterstützern, die dazu beigetragen haben, das ein unvergessliches Jugendfeuerwehrjubiläum gefeiert werden konnte. (red)

Platzierungen:

Kinderfeuerwehren Stadtpokal
1. Dickershausen/Hombergshausen
2.Hülsa
3. Mardorf
4. Wernswig
5. Mühlhausen
6. Sondheim/Wernswig
Außer Konkurrenz Seigertshausen

Jugendfeuerwehr Stadtpokal
1. Holzhausen
2. Wernswig
3. Roppershain/Caßdorf
4. Mühlhausen
5. Lembach
6. Kernstadt
7. Mardorf
8. Dickershausen/Hombergshausen

Offener Pokal Jugendfeuerwehren

Gruppen:
1. Schellbach
2. Gilsa,

Staffeln:
1. Geismar
2. Schellbach
3. Schlierbach
4. Densberg
5. Römersberg/Waltersbrück
6. Bad Zwesten
7. Mardorf
8. Hombershausen/Dickershausen
9. Obervorschütz

Stadtpokal Einsatzabteilungen
1. Dickershausen
2. Kernstadt
3. Wernswig und Roppershain
4. Berge
5. Rodemann
6. Lembach
7. Mörshausen
8 Sondheim
9. Welferode
10. Mühlhausen
11. Mardorf
12. Allmuthshausen
13 Caßdorf

Offener Pokal Einsatzabteilungen:
1. Wabern
2. Königshagen
3. Schellbach

Folgende Platzierung erreichte die Jugendfeuerwehr bei den bisherigen Wettbewerben:
10. Mai in Schellbach: Platz 2 und Platz 3
21. Mai in Schlierbach: Platz 1 und Platz 2
31. Mai in Niedermöllrich: Platz 1 und Platz 4
9. Juni in Lembach: Platz 3

 



Tags:


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2018 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB





WP Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com