Hogg / Goodwin scheitern im EM Halbfinale | SEK-News

Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 13. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Hogg / Goodwin scheitern im EM Halbfinale

 

Für den MSC Melsungen am Start gewesen: Hogg und Goodwin. Foto: nh

Für den MSC Melsungen am Start gewesen: Hogg und Goodwin. Foto: nh

Melsungen / Roden. Auf der Sandbahn in Roden, Holland, waren zum Halbfinale der Gespann Europameisterschaft 12 Gespanne aus 6 Nationen am Start. Die sechs besten Teams qualifizieren sich für das Europameisterschaftsfinale. Der Modus in Roden sah vor, dass die vier punktbesten Teams direkt für das A-Finale gesetzt waren und die beiden übrigen Plätze in einem Zusatzlauf, dem B-Finale, ermittelt wurden.

Für das A-Finale disqualifiziert

Vom MSC Melsungen war das Gespannteam James Hogg und Scott Goodwin im Feld dabei. Im ersten Lauf kamen die Engländer sehr gut vom Start weg und belegten einen ungefährdeten zweiten Platz. In den nachfolgenden Läufen konnte das junge Gespannteam dieses Niveau nicht mehr halten und es folgten ein vierter und fünfter Platz. Vor dem letzten Vorlauf war der direkte Einzug ins A-Finale somit nicht mehr möglich. Es blieb aber noch die Chance sich über das B-Finale zu qualifizieren.

Im letzten Vorlauf kamen die beiden Engländer am Start gut weg und reihten sich an zweiter Stelle ein. In der Kurve dann wurde es eng und ein anderes Gespann kreuzte die Fahrlinie direkt vor ihnen. Um einen Unfall zu vermeiden musste James Hogg in den Innenbereich ausweichen. Dies führte zur Disqualifikation und null Punkten.

Erst mäßiger Start, dann Technik-Versager

Für den Einzug ins B-Finale hat es trotzdem gereicht. Die beiden wollten im B-Finale nochmals alles geben, aber das Duo hatte nur einen mäßigen Start. Ein Aufholen war nicht mehr möglich und schlussendlich streikte auch die Technik und das Duo kam nicht mehr ins Ziel. Die beiden sympathischen Engländer belegten am Ende den 9. Gesamtrang. „Für uns als junges Gespannteam war es toll an einem EM Halbfinale teilnehmen zu dürfen. Es war eine tolle Atmosphäre und wir hatten viel Spaß. Wir werden uns weiter verbessern und hoffen in der Zukunft mal wieder bei einer Europameisterschaft antreten zu dürfen“, sagte Scott Goodwin nach dem Rennen. (Daniel Pfaff | red)



Tags: , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2018 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB





WP Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com