16. Ausbildungsbörse Schwalm-Eder in Borken | SEK-News

Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 13. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

16. Ausbildungsbörse Schwalm-Eder in Borken

Ausbildungsbörse Schwalm-Eder, Borken 2017. ©Fotografische Werkstatt

Ausbildungsbörse Schwalm-Eder, Borken 2017. ©Fotografische Werkstatt

Schwalm-Eder / Borken. Am 11. August 2017 findet von 9.00 Uhr bis 15.00 Uhr zum 16. Mal die Ausbildungsbörse Schwalm-Eder in Borken (Hessen) statt. Auf zwei Etagen im Parkhotel (Bürgerhaus) und im erneut vergrößerten Ausstellungsgelände können sich wieder Schülerinnen und Schüler, Eltern und alle anderen Interessierten über Ausbildungsberufe, freie Ausbildungs- und Praktikumsplätze sowie die Bewerbungsverfahren einzelner Ausbildungsplatzanbieter informieren.

BW-Info-Truck und KV-Oldtimer-Bus

Die „Zeltstadt“ im Außenbereich ist im Vergleich zu den Vorjahren erneut gewachsen: Ein zweites großes Ausstellungszelt bietet 12 Ausstellern Platz, im gegenüberliegenden „Handwerkerdorf“ kann man bei mehreren Innungen aktiv die eigenen handwerklichen Fähigkeiten testen. Erstmals vertreten sind hier die Friseur- und die Elektro-Innung. Ergänzt wird das Angebot im Freigelände durch attraktive mobile „Stände“, wie z. B. einen großen Info-Truck der Bundeswehr und den Oldtimer-Bus einer Krankenversicherung.

Ausbildungsbörse Schwalm-Eder, Borken 2017. ©Fotografische Werkstatt

Ausbildungsbörse Schwalm-Eder, Borken 2017. ©Fotografische Werkstatt

Wirtschaft breit aufgestellt

Landrat Winfried Becker freut sich besonders über das ungebrochene Interesse der Ausbildungsbetriebe: 2018 nehmen erstmals über 100 Unternehmen und Institutionen an der Ausbildungsbörse Schwalm-Eder als Aussteller teil. „Sie stellen in Borken die ganze Vielfalt der Ausbildungsberufe vor und präsentieren spannende Möglichkeiten der beruflichen Verwirklichung in unserer Region“, so der Landrat. Er betont: „Die Ausbildungsbörse Schwalm-Eder zeigt, wie breit unsere heimische Wirtschaft aufgestellt ist.“

Direktkontakt zu Ausbildern und Betrieben

Beim Besuch der Ausbildungsbörse Schwalm-Eder haben die Besucherinnen und Besucher Gelegenheit, sich nicht nur einen eigenen Eindruck vom vielseitigen Ausbildungsangebot im Landkreis zu machen, sondern auch mit den Ausstellern ins Gespräch zu kommen. So haben Jugendliche auf der Suche nach einem Ausbildungsplatz gute Möglichkeiten, bereits vor einer Bewerbung mit dem zukünftigen Ausbildungsbetrieb Kontakt aufzunehmen und sich individuell zu informieren.
Landrat Winfried Becker lädt alle Interessierten herzlich für den 11. August 2018 zur 16. Ausbildungsbörse Schwalm-Eder nach Borken (Hessen) ein. Der Besuch der Ausbildungsbörse ist kostenlos.

Online-Tipps zur Vorbereitung

Im Internet sind unter www.ausbildungsboerse-schwalm-eder.de weitere Informationen abrufbar. Dort finden sich auch eine Liste der Aussteller, Standpläne sowie Links zu den Internetseiten der Aussteller. In der Rubrik „Downloads“ steht außerdem eine Checkliste zur Verfügung, die hilfreiche Tipps zur Vorbereitung auf den Besuch der Ausbildungsbörse gibt. (red)



Tags: ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2018 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB





WP Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com