Startseite

Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 13. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Jubiläumsradtouren für Familien und Profis

Radtouren für alle bietet der ADFC zum 10-jährigen Jubiläum. Foto: nh

Radtouren für alle bietet der ADFC zum 10-jährigen Jubiläum. Foto: nh

Schwalmstadt. Aus Anlass ihres 10-jährigen Bestehens lädt die Ortsgruppe Schwalmstadt des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC) am Sonntag, 5. August, zu einer geführte Familien-Radtour in zwei Varianten ein.

Für die einen gemütlich, für die anderen ambitioniert

Die „kleine Runde“ führt auf etwa 19 Kilometern von Treysa über Dittershausen, Allendorf, Ziegenhain zurück nach Treysa. Sie eignet sich – auch dank des möglichst steigungsarmen Profils – vor allem für Kinder und Jugendliche, aber auch für alle, die es lieber etwas gemütlicher angehen lassen.

Die kleine Runde für beschaulicheres Fahren, die sich auch für Kinder und Jugendliche eignet. Foto: nh

Die kleine Runde für beschaulicheres Fahren, die sich auch für Kinder und Jugendliche eignet. Foto: nh

Die „große Runde“ ist 32 Kilometer lang und weist schon einmal die eine oder andere Steigung auf. Sie eignet sich eher für sportlich orientierte Radler und führt von Treysa über Rommershausen, ins Todenbachtal (zum Fundort des „Meteoriten von Treysa“), über Allendorf, an der Wolfshainsiedlung vorbei nach Leimsfeld, von dort über Schönborn, Niedergrenzebach und Ziegenhain zurück nach Treysa.

Start und Ziel

Als Start- und Zielort dient jeweils das Naturlehrgebiet in Treysa. Um 10:25 Uhr startet dort die erste Gruppe in die „große Runde“, und um 10:30 Uhr geht die zweite Gruppe auf die „kleine Runde“. Aufgrund der Baustellen bedingten Straßensperrungen im Bereich des Viadukts der Main-Weser-Bahn wird um 10:15 Uhr zusätzlich ein „Vorstart“ am Beginn des Bahnradwegs Rotkäppchenland angeboten (die Anfahrt zum Naturlehrgebiet ist mit dem PKW derzeit nämlich nur über den Wiegelsweg möglich und auch mit dem Rad eingeschränkt).

Die große Runde für die ambitionierten Radler. Foto: nh

Die große Runde für die ambitionierten Radler. Foto: nh

Auch Nicht-Radler dürfen mitfeiern

Nach der für etwa 13:30 Uhr geplanten Ankunft beider Gruppen am Naturlehrgebiet beginnt der „feierliche“ Teil der Veranstaltung. Neben denjenigen, die an den beiden Radtouren teilnehmen, sind dazu auch alle Menschen aus der Region eingeladen, die an einer Weiterentwicklung des Naturlehrgebiets in seinem ursprünglichen Sinne und einer intensiveren Einbindung der Schulen und der Öffentlichkeit interessiert sind. Der 5. August soll auch ein „Nachmittag der offenen Türen“ sein, an dem u. a. fachkundige Führungen durch das Naturlehrgebiet angeboten werden.

Köstlichkeiten vom Grill und erfrischende Getränke

Natürlich darf auch das leibliche Wohl nicht zu kurz kommen. Es werden allerlei Köstlichkeiten (nicht nur) vom Grill und verschiedenste, erfrischende Getränke jeweils zum Selbstkostenpreis angeboten. Der ADFC hofft auf eine ähnlich hohe Beteiligung wie schon bei der Premiere dieser Touren vor 10 Jahren.

Bei Rückfragen kann man sich an Ulrich Wüstenhagen, den Sprecher des ADFC Schwalmstadt, wenden: Telefon 06691-919838 (bzw. 01578-3634137) – E-Mail: uwueste@adfc-schwalmstadt.de – Internet: http://www.adfc-schwalmstadt.de (dort werden auch die GPX-Dateien mit den Tracks zum Download bereitgestellt).

(red)



Tags: ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2018 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB





WP Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com