Startseite

Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 13. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Feuerwehr erfrischt Autofahrer

Schwalm-Eder. Die Sperrung von zwei der drei Fahrstreifen der A 7 in Richtung Norden zwischen Guxhagen und dem Dreieck Kassel-Süd konnte am späten Nachmittag aufgehoben werden. Die Sanierungsarbeiten der Fahrbahn sind abgeschlossen. Aktuell gibt es noch mehrere Kilometer Stau. Die Feuerwehr versorgt die Wartenden dort momentan auch weiterhin noch mit Wasser. 

Stundenlange Hitze im Stau

Nachdem der stockende Verkehr vor dem Nadelöhr heute Nachmittag aufgrund des hohen Verkehrsaufkommens weitestgehend zum Stillstand gekommen war, Verkehrsteilnehmer bei der Hitze anschließend längere Zeit im Stau standen und die Dauer der Sperrung nicht verlässlich angegeben werden konnte, forderten die Beamten der Polizeiautobahnstation Baunatal gegen 14 Uhr die Feuerwehr zur Unterstützung und Versorgung der im Stau Stehenden an.

Feuerwehren aus Guxhagen und Melsungen eilten zuhilfe

Die Feuerwehren von Guxhagen und Melsungen waren daraufhin alarmiert worden und hatten sich auf den Weg zur A 7 gemacht, um die Wartenden mit Wasser zu versorgen. Gegen 15:10 Uhr erfolgte dann die Aufhebung der Sperrungen, sodass sich der Stau nun in der Auflösung befindet.

Ursache für die seit Freitag andauernden Sperrungen einzelner Fahrstreifen in Richtung Norden waren Hitzeschäden am Fahrbahnbelag und die daraufhin erforderlichen Sanierungsarbeiten.

(ots | red)



Tags:


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2018 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB





WP Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com