Nach 25 Jahren Abschied vom Rennsport | SEK-News

Startseite

Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 13. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Nach 25 Jahren Abschied vom Rennsport

Zum letzten Mal im Gespann auf der Bahn, Bischof / Siebert. Foto: nh

Zum letzten Mal im Gespann auf der Bahn, Bischof / Siebert. Foto: nh

Melsungen. In Angenrod konnten die Zuschauer das Grasbahn Gespannteam Oswald Bischoff und Mario Siebert vom MSC Melsungen zum letzten Mal auf der Strecke sehen. Beide beenden eine lange und erfolgreiche Karriere auf der Grasbahn. Das es bei ihrem Abschiedsrennen sportlich weniger gut lief ist dabei nur Nebensache.

Erstes Rennen in Celle

Eher zufällig kam Mario Siebert Anfang der 90 Jahre zum Bahnsport. Der Beifahrer von Dave Howells war ausgefallen und es wurde kurzfristig Ersatz gesucht. MSC Melsungen Vorstand Franz Pickenhahn wurde darauf angesprochen und vermittelte Siebert an den englischen Gespannfahrer. Wenige Tage später fand sich der Melsunger im Gespann wieder und fuhr sein erstes Rennen in Celle.

Begeistert von diesem Sport konzentrierte sich fortan in den Sommermonaten alles auf den Bahnsport. Die meiste Zeit fuhr Mario Siebert mit Oswald Bischoff zusammen und das Duo kann auf erfolgreiche Zeiten zurückblicken. Auf der Heimbahn in Melsungen wurden beide 1996 Dritter der Europameisterschaft. In 2001 kam noch ein Vizeeuropameisterschaftstitel hinzu. Ein Jahr später wurden die beiden Hessen Deutscher Meister bei den B-Gespannen.

Wir waren ein super Team

Mario „Locke“ Siebert nach seinem letzten Rennen. „Es hat mir immer sehr viel Spaß gemacht auf der Bahn zu fahren und der Bahnsport hat mir viel gegeben. Oswald Bischoff und ich waren immer ein Super Team und ich glaube wir können auf eine erfolgreiche Karriere zurückschauen. Beruflich war ich in den letzten Jahren immer stärker eingespannt und ich wollte auch mehr Zeit mit meiner Frau und den Kindern verbringen. Von daher habe ich das Gefühl, dass jetzt der richtige Zeitpunkt zum aufhören ist.“

(Daniel Pfaff)



Tags: , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2018 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB





WP Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com