Startseite

Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 15. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Sprengung misslungen, Geldautomat hält stand

Edermünde-Grifte. Zwei unbekannte Täter versuchten in der vergangenen Nacht – 15.08.2018, 02:37 Uhr – einen Geldautomaten einer Bank in der Guxhagener Straße zu sprengen. Die Tat misslang und die Täter flüchteten ohne Beute in einem weißen Pkw. Ein Zeuge hatte zur Tatzeit gesehen, wie zwei mit Sturmhauben maskierte Personen, welche dunkel gekleidet waren und Kapuzen über die Köpfe gezogen hatten, aus der Bank kamen.

Hausbewohner evakuiert

Die beiden Personen trugen Gasflaschen bei sich und stiegen in einen weißen Pkw, ähnlich einem VW Golf. Mit diesem Pkw flüchteten die Täter in unbekannte Richtung. Der Zeuge verständigte umgehend die Polizei. Durch die eingesetzten Polizeibeamten wurde bei der Türöffnung der Bank ein Gasgeruch festgestellt, daraufhin wurden die Hausbewohner evakuiert und der Bankbereich weiträumig abgesperrt. Die alarmierte Feuerwehr nahm anschließend eine Gasmessung vor und belüftete den Bankbereich. Die Kriminalpolizei hat die Spurensuche und die Ermittlungen vor Ort übernommen. Hinweise bitte an die Tel.: 05681/774-0

(ots | red)




Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2020 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB