Startseite

Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 13. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Bauernherbst: Tierschau, Landmarkt & Familienspaß

Tiere stehen im Mittelpunkt des Bauernherbstes. Foto: nh

Tiere stehen im Mittelpunkt des Bauernherbstes. Foto: nh

Gudensberg. Für Sonntag, 2. September 2018, von 11.00 – 17.00 Uhr, lädt die Stadt Gudensberg zum ersten „Bauernherbst“ ein. Der Bauernherbst ist Tierschau, Familienspaß und Landmarkt in einem. Er richtet sich an alle, die Interesse an ländlichen Traditionen haben, mehr über bäuerliche Produktion wissen wollen oder leckere ländliche Erzeugnisse direkt bei denen probieren möchten, die sie herstellen.

Kontrapunkt zur allmählichen Verstädterung

Kernstück des Bauernherbstes ist die Tierschau, bei der man den Tieren ohne Zaun und Gitter einmal richtig nahe kommen kann. Im Chattengau leben die Leute in einer traditionell ländlich geprägten Region, in der landwirtschaftliche Themen seit langem eine wichtige Rolle spielen. Doch auch die hiesige Region „verstädtert“ allmählich, der Anteil der Menschen, die familiär oder beruflich mit Nutztieren und Pflanzen in Berührung kommt, nimmt von Jahr zu Jahr ab. Beim Bauernherbst präsentieren sich Landwirt, Metzger, Imker und Jäger von nebenan – sie bieten allen Besuchern nicht alltägliche Einblicke.

Für Jung und Alt viel zu entdecken

Vor allem aber soll der Bauernherbst Spaß machen. Große und kleine Besucher/innen können an dem Tag viel entdecken:
• Bezirkstierschau mit Viehauftrieb (Kälber, Jung- und Fleischrinder, Heid- und Moorschnucken sowie weitere Tierrassen)
Landmarkt mit regionalen Direktvermarktern (Fleisch- und Wurstspezialitäten, Kartoffeln und Kürbisprodukte, Freilandeier, Honig und vieles mehr)
Aktionen für Kinder: Ponyreiten, Wettmelken, Hüpfburg, Spielmobil, Q-Mobil der Landjugend etc.
„Lernort Natur“ – Stand des Kreisjagdvereins mit vielen Infos zu Wildtieren aus dem geheimnisvollen Jagdrucksack sowie Auftritt der Jagdhornbläser
Spektakuläre Vorführungen: Hüte-Vorführung mit Bordercollies, Ausstellung Landtechnik zum Anfassen – früher und heute
Bühnenprogramm mit Gitarrenchor Saitenspiel und Line Dance mit „Friends4Westerndance“
Mittagsimbiss von den Direktvermarktern mit Spießbraten, Bratwurst und geräuchertem Fisch
Kaffeetafel mit selbstgebackenem Kuchen, frischen Waffeln, Milchshakes und Kaiserschmarrn

Das vollständige Programm gibt es unter www.gudensberg.de

und als Download: Programm2018

(red)

Wer selbst nicht mit Tieren Seite an Seite lebt, darf in Gudensberg gerne näher kommen. Foto: nh

Wer selbst nicht mit Tieren Seite an Seite lebt, darf in Gudensberg gerne näher kommen. Foto: nh



Tags: ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2019 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB