Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 13. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

DFB-Ehrenamtspreis für Ingo Kersten

Ingo Kersten (2. v. l.) wurde mit dem DFB-Ehrenamtspreis 2017 ausgezeichnet. Mit im Bild: Landesehrenamtsbeauftragter Thomas Becker, Altmorschens Vereinsvorsitzender Arnt Maaßen und stellv. Kreisfußballwart Günter Brandt. Foto: nh


Ingo Kersten (2. v. l.) wurde mit dem DFB-Ehrenamtspreis 2017 ausgezeichnet. Mit im Bild: Landesehrenamtsbeauftragter Thomas Becker, Altmorschens Vereinsvorsitzender Arnt Maaßen und stellv. Kreisfußballwart Günter Brandt. Foto: nh

Altmorschen. Der Landesehrenamtsbeauftragte Thomas Becker kam kürzlich nach Altmorschen, um Ingo Kersten für seine vielseitigen freiwilligen Dienste mit dem DFB-Ehrenamtspreis 2017 auszuzeichnen.

Auszeichnung vor versammelten Mannschaften

So konnten ihm vor einem Meisterschaftsspiel der SG Altmorschen / Binsförth der Vorsitzende des Vereins, Arnt Maaßen, der stellvertretende Kreisfußballwart, Günter Brandt, und Thomas Becker unter Beifall der beiden Mannschaften und vieler Zuschauer für seine herausragenden ehrenamtlichen Leistungen danken. Dabei ging Arnt Maaßen auf die Vielzahl der Tätigkeiten ein und bemerkte, dass viele Bereiche ohne die Hilfe von Ingo Kersten nicht hätten abgedeckt werden können.

Kersten hatte sich bereits von 1991 bis 2013 im Verein Rothwesten vom Jugendtrainer bis zum 1. Vorsitzenden betätigt. Nach seinem Umzug nach Altmorschen brachte er sein Wissen und Können bereits 2013 als Jugendtrainer im Verein ein. Ab 2015 wurde er zum 2. Kassenwart gewählt. Diese Ämter füllt Ingo Kersten noch heute mit Begeisterung und großem Sachverstand aus.

Ohne Ehrenamt kein Spielbetrieb

Günter Brandt übermittelte die Glückwünsche des Kreisehrenamtsbeauftragten Werner Röhn und des Kreisfußballwartes Erwin Naumann. Gerichtet an die Spieler und Zuschauer betonte er, dass ohne das Wirken solcher ehrenamtlich Tätigen kein Spielbetrieb in geordneten Bahnen ablaufen könne. Thomas Becker erläuterte in seinen kurzen Ausführungen die Modalitäten einer solchen Auszeichnung und erklärte, dass Ingo mit dieser Ehrung in den „DFB-Club-100“ aufgenommen wurde. Er wird auf Einladung des DFB mit seiner Ehefrau das Länderspiel gegen Frankreich besuchen.

(Günther Brandt | red)



Tags:


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2019 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB





WP Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com