Startseite

Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 15. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

lnnung prüft Brötchen und Brot

Brotprüfer Karl-Ernst Schmalz ist wieder im Schwalm-Eder-Kreis. Am 11. + 12.September prüft er Brote und Brötchen in der Kreissparkasse in Homberg. Foto: Wolfgang Scholz

Brotprüfer Karl-Ernst Schmalz ist wieder im Schwalm-Eder-Kreis. Am 11. + 12.September prüft er Brote und Brötchen in der Kreissparkasse in Homberg. Foto: Wolfgang Scholz

Schwalm-Eder. Die Mitglieder der Bäcker-Innung Schwalm-Eder lassen am 11. und 12. September 2018 in der Kreissparkasse Schwalm-Eder in Homberg ihre Brote und Brötchen prüfen. Interessenten sind eingeladen, dem unabhängigen Brotprüfer bei der Prüfung über die Schulter zu sehen.

Freiwillige Selbstkontrolle

Der „TÜV für Backwaren“, wie die Brot- und Brötchenprüfung auch gerne genannt wird, ist eine freiwillige Selbstkontrolle des Bäcker-Handwerks. An der Prüfung können Innungsfachbetriebe teilnehmen, um regelmäßig die Qualität ihrer Produkte überprüfen zu lassen. Für eine dauerhafte „sehr gute“ oder „gute“ Qualität werden die Bäckereien für die verschiedenen Brot- und Brötchensorten prämiert. Als Zeichen für geprüfte Qualität erhalten die Bäckereien Urkunden, die die guten Leistungen bescheinigen.

Urkunden auf dem Wecke- un Worschtmarkt

Die Überreichung der Urkunden erfolgt auf dem „Wecke- un Worschtmarkt“ am 30. September 2018 in Borken. Dort haben sich u. a. Staatssekretär Mark Weinmeister und der Erste Kreisbeigeordnete Jürgen Kaufmann zur Überreichung angesagt.

www.baecker-schwalm-eder.de



Tags: ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2020 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB