Startseite

Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 15. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

NATO in (Un-) Ordnung?

Sicherheits- und Nato-Spezialist Prof. Dr. Johannes Varwick. Foto: nh

Sicherheits- und Nato-Spezialist Prof. Dr. Johannes Varwick. Foto: nh

Schwalm-Eder / Fritzlar. Das nordatlantische Verteidigungsbündnis und seine Rolle im Europa von Morgen wollen gemeinsam mit ihren Gästen die Gesellschaft für Sicherheitspolitik e.V. (GSP) – Sektion Fritzlar-Schwalm-Eder –, das Kampfhubschrauberregiment 36, der Traditionsverein der Panzergrenadierbrigade 5 Kurhessen e.V. und der Verband der Reservisten der Bundeswehr-Kreisgruppe KURHESSEN in einer Vortragsveranstaltung am Donnerstag hinterfragen. 

Welche Zukunft hat die Nato?

In Kooperation laden sie deshalb für Donnerstag, 13. September 2018, ab 19:30 Uhr in das Haus an der Eder, Waberner Straße 7, nach 34560 Fritzlar ein. Unter der Überschrift „NATO in (Un-)Ordnung?“ referiert Prof. Dr. Johannes Varwick über die Nordatlantische Allianz, die mit der Veränderung der russischen Politik und der Reorientierung auf das Thema Bündnisverteidigung ab 2014 wieder im Zentrum der Aufmerksamkeit steht. Gleichzeitig ist ihre künftige Rolle unklar, was auch mit der Haltung der USA zum Bündnis und einer Reihe an internen Strukturproblemen zu tun hat. Wo steht die NATO nach dem turbulenten Gipfeltreffen in Brüssel vom Juli 2018? Welche Zukunft hat die NATO in der unruhigen internationalen Sicherheitspolitik?

Hochkarätiger Referent

Prof. Dr. Johannes Varwick, geboren 1968, ist Inhaber des Lehrstuhls für internationale Beziehungen und europäische Politik an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg. Er berät verschiedene Bundesministerien (Verteidigungsministerium, Auswärtiges Amt) in Deutschland und ist u. a. Mitglied des VN-politischen Beirats im Auswärtigen Amt (seit 2009) und Vizepräsident der „Gesellschaft für Sicherheitspolitik“ (seit 2016). Er ist Herausgeber der Zeitschrift „Politikum“ und Autor von rd. 15 Büchern, darunter „NATO in (Un-)Ordnung. Wie transatlantische Sicherheit neu verhandelt wird“ (2017) und „Sicherheitspolitik verstehen“ (2018).

Fragen aus dem Pubilikum

Die GSP Fritzlar – Schwalm–Eder freut sich, ihren Mitgliedern und Gästen einen hoch aktuellen Vortrag zu präsentieren. Im Anschluss an seine 40- bis 45-minütigen Ausführungen wird sich der Referent Fragen aus dem Publikum stellen. „Gäste sind wie immer herzlich willkommen“, lädt Sektionsleiter Reinhold Hocke ein.

(rho)



Tags: , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2020 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB