Startseite

Ihre Werbung hier!

SEK-News ist die kostenlose und unabhängige Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis. Täglich neu und kostenlos.

Land Hessen fördert Brandschutz

Mark Weinmeister, der hessische Staatssekretär für Europaangelegenheiten, hat am Montag einen Förderbescheid in Höhe von 265.600 Euro an die Neukirchener übergeben. Foto: nh

Mark Weinmeister, der hessische Staatssekretär für Europaangelegenheiten, hat am Montag einen Förderbescheid in Höhe von 265.600 Euro an die Neukirchener übergeben. Foto: nh

Neukirchen. Das Land Hessen unterstützt die Stadt Neukirchen beim Bau eines neuen Feuerwehrhauses für die Stadtteile Riebelsdorf und Rückershausen. Mark Weinmeister, der hessische Staatssekretär für Europaangelegenheiten, hat am Montag einen Förderbescheid des Hessischen Ministeriums des Innern und für Sport in Höhe von 265.600 Euro übergeben. Das Geld soll in zwei Tranchen für den Rohbau und bei Inbetriebnahme ausgezahlt werden. 

Worte reichen nicht aus

„Die Feuerwehr ist insbesondere im ländlichen Raum das Rückgrat unserer Gesellschaft. Ihre Mitglieder sichern ehrenamtlich den Brandschutz, sie stehen aber auch sonst immer dann zur Verfügung, wenn es Arbeit im Dorf gibt. Wir schulden den Männern und Frauen der Feuerwehr deshalb unseren ganz besonderen Dank. Weil Worte nicht ausreichen, unterstützt das Land Hessen die Kommunen dabei, ihre Feuerwehren zeitgemäß auszustatten. Deshalb freue ich mich, heute diesen Bescheid zu überbringen“, sagte Staatssekretär Weinmeister.

Hohes Interesse am Brandschutz

Insgesamt habe das Land seit 2014 rund 7,7 Millionen Euro an die Kommunen des Schwalm-Eder-Kreises und an den Kreis zur Beschaffung von Fahrzeugen und den Bau von Feuerwehrhäusern gezahlt. „Die Hessische Landesregierung hat ein hohes Interesse daran, dass der flächendeckende Brandschutz und unser weitgehend ehrenamtliches System der Feuerwehren auch in Zukunft gut funktionieren“, sagte Mark Weinmeister weiter. „Eine funktionsfähige Ausrüstung ist auch ein Zeichen der Wertschätzung für die rund 70.000 Männer und Frauen in Hessen, die rund um die Uhr für unsere Sicherheit tätig sind.“

(red)



Tags: , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2020 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB