Startseite

Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 15. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Haftbefehl für Brandstifter

Symbolfoto: SEK-News | gsk

Symbolfoto: SEK-News | gsk

Homberg. Das Feuer gestern Mittag in einem Mehrfamilienhaus im Burkhardweg 8, bei dem eine Wohnung im 3. Obergeschoss ausbrannte, wurde vorsätzlich gelegt. Sämtliche Hausbewohner des aus sieben Etagen bestehenden Mehrfamilienhauses konnten rechtzeitig evakuiert werden.

29-Jähriger aus Afghanistan beschuldigt

Bei dem Brand entstand ein Sachschaden in Höhe von 75-80.000,- Euro. Personen wurden nach derzeitigem Ermittlungsstand nicht verletzt. Die vor Ort eingesetzten Brandermittler der Kriminalpolizei stellten fest, dass der Brand durch Brandstiftung in der brandbetroffenen Wohnung eines 29-jährigen Hausbewohners entstanden ist.

Der 29-Jährige afghanische Staatsbürger hatte einige Minuten vor dem Brand die zentrale Haussprechanlage beschädigt und war dann im Haus verschwunden. Wenige Minuten später war der Brand entdeckt worden.

Fluchtversuch endet in Lützelwig

Noch vor Eintreffen der alarmierten Polizeikräfte flüchtete der 29-Jährige vom Brandort. Im Rahmen der eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen konnte er von einer Polizeistreife gg. 14:40 Uhr in der Ortslage von Homberg-Lützelwig festgenommen werden.

Gericht ordnet Untersuchungshaft an

Der 29-Jährige wurde heute Vormittag, auf Antrag der Staatsanwaltschaft Kassel, dem Amtsgericht in Fritzlar vorgeführt. Das Amtsgericht ordnete wegen des dringenden Tatverdachts einer schweren Brandstiftung die Untersuchungshaft an. Der 29-Jährige wurde anschließend in eine Haftanstalt eingeliefert.

Lesen Sie auch: Brand in Mehrfamilienhaus

(ots | red)




Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2020 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB