Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 13. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

FREIE WÄHLER beenden AfD-Höhenflug

Engin Eroglu, Landesvorsitzender der FREIEN WÄHLER. Foto: nh

Engin Eroglu, Landesvorsitzender der FREIEN WÄHLER. Foto: nh

Schwalm-Eder. Es zeichnet sich ab, dass die FREIE WÄHLER die wahre Alternative für eine bessere Politik in Hessen und Deutschland ist. Nach der Landtagswahl in Bayern liegt die politische und mediale Aufmerksamkeit nicht mehr bei der AfD sondern bei der FREIE WÄHLER. Das, sagt die Partieführung, habe inzwischen sogar die BILD-Zeitung gemerkt und entsprechend getitelt. 

Verzicht auf enthemmte Agitation

Einen weiteren Wahlerfolg will die Partei zur hessischen Landtagswahl am 28.10. einfahren. „Die Bürgerinnen und Bürger haben nach der Bayernwahl gemerkt, dass es im bürgerlichen Spektrum eine weitere Partei gibt, die auch wirkliche Inhalte vorzuweisen hat und auf enthemmte populistische Agitation verzichtet“, sagt Engin Eroglu, Landesvorsitzender und Spitzenkandidat der FREIE WÄHLER Hessen.

Neue Heimat in der Mitte

Während die AfD mit ihrem Spitzenpersonal um Gauland, Weidel und Höcke immer weiter nach rechts in den braunen Sumpf abdriftet und sie damit viele potentielle Wählerinnen und Wähler abgeschreckt, denen die völkischen und nationalistischen Töne zuwider sind, finden diese bei der FREIE WÄHLER eine neue Heimat in der bürgerlichen Mitte.

Die FREIE WÄHLER in Hessen, die schon jetzt auf kommunaler Ebene die drittstärkste Kraft im Land ist, hat erfolgreich die Süd-Link-Stromtrasse durch Hessen verhindern geholfen. Durch ihren Einsatz wurde die Wahlmöglichkeit zwischen G8 und G9 an den Gymnasien wieder eingeführt. Und aktuell kämpft die FREIE WÄHLER für die Abschaffung der Straßenausbaubeiträge. Eine diesbezügliche Petition erreichte in nur vier Monaten das erforderliche Quorum von 15.000 Unterschriften.

Viele Themen auf der Agenda

Für die Landtagswahl hat die FREIE WÄHLER 6 ½ Gründe für ein besseres Hessen formuliert. Neben bereits oben genannten Forderungen, möchte sie verhindern, dass Herausforderungen, die durch die Aufnahme von Geflüchteten entstehen, nicht zulasten der Bürgerinnen und Bürger sowie der Kommunen gehen. Schon seit 2015 kämpft die FREIE WÄHLER für kostenfreie Kitaplätze, was mit der Forderung einhergeht, Bildung ab dem ersten Lebensjahr und verpflichtenden Kita-Besuch ab dem vierten Lebensjahr einzuführen.

Mit der Stärkung des ländlichen Raums durch Ausbau des ÖPNV und der digitalen Infrastruktur will die FREIE WÄHLER eine Attraktivitätssteigerung erreichen um den Mietdruck von den Großstädten zu nehmen. Dazu soll auch die ärztliche Versorgung durch den Hausarzt und mit kommunalen Kliniken sichergestellt werden. Die Senkung der Kinder- und Altersarmut ist ein weiteres Kernanliegen der FREIE WÄHLER. Über allem steht das zentrale Versprechen an die Wählerinnen und Wähler, mit dem Einzug in den Landtag den Bürgerwillen durchzusetzen.

(red)



Tags: , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2018 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB





WP Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com