Startseite

Ihre Werbung hier!

SEK-News ist die unabhängige Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis. Täglich neu und kostenlos.

Offene Türen: FFW-Haus geht in Betrieb

Außenansicht des neuen Gudensberger Feuerwehrhauses. Foto: B. Völske

Außenansicht des neuen Gudensberger Feuerwehrhauses. Foto: B. Völske

Gudensberg. Nach gut zwei Jahren Bauzeit geht das neue Feuerwehrhaus am Metzer Kreisel in Betrieb. Die Einweihung wird mit einem Tag der offenen Tür gefeiert. 

Blaulichtumzug mit Feuerwehr und Gästen

In der Lagerhalle wird noch letzte Hand zur Fertigstellung angelegt. Foto: B. Völske

In der Lagerhalle wird noch letzte Hand zur Fertigstellung angelegt. Foto: B. Völske

Wo derzeit noch Baufirmen und Handwerker den letzten Schliff anlegen, werden schon in Kürze die Feuerwehrleute samt Gerät und Fahrzeugen einziehen. Am Samstag, den 3. November, sind dann alle Türen und Tore für interessierte Gäste von 11.00 – 18.00 Uhr geöffnet: Ein buntes Programm (Plakat mit Programm-Feuerwehr-Röder) rund um die Feuerwehr, das mittags beginnt und am Abend weitergeht, wartet auf Jung und Alt.

Zunächst heißt es aber Abschied nehmen vom alten Feuerwehrhaus im Löhner Weg: Dort werden die Kameradinnen und Kameraden Spinde und Schränke leerräumen. Am 3. November ab 11.00 Uhr startet der nicht zu überhörende „Blaulichtumzug“ vom alten zum neuen Gebäude: Dabei sind nicht nur alle Einsatzfahrzeuge der Feuerwehren der Kernstadt, sondern auch Einsatzabteilungen der Stadtteile, Kinder- und Jugendfeuerwehren, Alters- und Ehrenabteilungen sowie Bürgermeister Frank Börner und die Mitglieder des Magistrates. Der Spielmannszug Gudensberg wird für die musikalische Begleitung sorgen.

Am 3. November findet der Tag der Offenen Tür im neuen Feuerwehrhaus statt. Schon im August hatte die Feuerwehr zum Rundgang geladen. Im Bild erklärt die stellvertretende Stadtbrandinspektorin Katrin Möbus, was künftig in den Räumen passiert. Foto: B. Völske

Am 3. November findet der Tag der Offenen Tür im neuen Feuerwehrhaus statt. Schon im August hatte die Feuerwehr zum Rundgang geladen. Im Bild erklärt die stellvertretende Stadtbrandinspektorin Katrin Möbus, was künftig in den Räumen passiert. Foto: B. Völske

Fachkundige Hausführungen ab 13.00 Uhr

„Die Feuerwehren der Stadt Gudensberg freuen sich besonders, wenn auch viele Bürgerinnen und Bürger den Umzug an den Straßenrändern begleiten würden”, sagen Stadtbrandinspektor Markus Iffert und seine Stellvertreterin Katrin Möbus. Der Umzug startet um 11 Uhr am alten Feuerwehrhaus im Löhner Weg und geht über die Fritzlarer, Besser, Kasseler und Metzer Str. zum neuen Feuerwehrhaus. Direkt im Anschluss daran findet die offizielle Einweihung des neuen Hauses und der „Tag der offenen Tür“ statt. Hierzu lädt die Feuerwehr ganz herzlich ein. Ab 13.00 Uhr gibt es erste fachkundige Führungen durch das Gebäude.

Fahrzeugausstellung, Kinderattraktionen und Kulinarisches

Die No Limits machen mit fetziger Musik die Stimmung zur Einweihungsfeier. Foto: nh

Die No Limits machen mit fetziger Musik die Stimmung zur Einweihungsfeier. Foto: nh

Begleitet wird der Tag der offenen Tür durch eine Fahrzeugausstellung und viele Aktionen. Die Jugend- und Kinderfeuerwehrgruppen bieten spezielle Angebote für Kinder. Mit zwei Speiseständen, frischgezapften Getränken und leckeren Weinen ist auch für das leibliche Wohl gesorgt. Ab 14.00 Uhr gibt es Kaffee und Kuchen. Um 15.00 Uhr spielen die Original Chattengauer auf. Das Nachmittagsprogramm endet um 18.00 Uhr.

Mit „NO LIMIT“ durch die Nacht

Musik mit „NO LIMIT“ gibt es ab 20.00 Uhr. Die beliebte nordhessische Partyband plant, das Gute-Laune-Gaspedal bis zum Anschlag durchzudrücken. Die sechsköpfige Formation bedient sich dabei in den grenzenlosen Weiten der Top Hits aus Rock und Pop. Neben Party Klassikern präsentiert NO LIMIT die neuesten Hits aus den aktuellen Charts. Professionell und symphatisch, mit unbändiger Spielfreude und direktem Draht zum Publikum. Der Eintritt ist frei.

(red)

Nächtliche Stimmung vor der Feuerwehrhalle. Foto A. Heiser

Nächtliche Stimmung vor der Feuerwehrhalle. Foto A. Heiser



Tags: , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2021 SEK-News • Powered by WordPress & Web, PR & Marketing• Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS)Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB