Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 13. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Neuer SPD-Unterkreis stellt Weichen

 

Von links: MdL Günter Rudolph, Siglinde Flemming, Tracy Risch, Ehrenfried Flemming, Jan Rauschenberg, Wolfgang Mander, Michael Höhmann, Sabine Knobel, Nadine Millich, Jari Pellmann und Herbert Vaupel. Foto: nh

Von links: MdL Günter Rudolph, Siglinde Flemming, Tracy Risch, Ehrenfried Flemming, Jan Rauschenberg, Wolfgang Mander, Michael Höhmann, Sabine Knobel, Nadine Millich, Jari Pellmann und Herbert Vaupel. Foto: nh

Melsungen. In seiner konstituierenden Sitzung hat der SPD-Unterkreis Schwalm-Eder-Nord die wesentlichen organisatorischen Abläufe für die zukünftige Arbeit auf dieser neuen Ebene geregelt. Unter Vorsitz von Michael Höhmann (Gudensberg) kamen die Genossinnen und Genossen des neuen Unterkreisvorstands vergangenen Donnerstag erstmalig in der Stadthalle Melsungen zusammen. 

Entsprechung mit dem Landtagswahlkreis

Der neue SPD-Unterkreis ist identisch mit dem Landtagswahlkreis 7 (Schwalm-Eder I) und umfasst die Städte und Gemeinden Edermünde, Felsberg, Fritzlar, Gudensberg, Guxhagen, Körle, Malsfeld, Melsungen, Morschen, Niedenstein, Spangenberg und Wabern.

Dieser Zuschnitt mit zwölf Kommunen lässt eine enge Zusammenarbeit in den vielfach gleichen kommunalpolitischen Themen zu. Es gibt in diesem Verbund darüber hinaus Gemeinsamkeiten, was die großen Arbeitgeber der Region oder etwa die Nähe zur einzigen nordhessischen Großstadt Kassel angeht.

Wahlergebnis nicht zufriedenstellend

Auf der Tagesordnung stand an diesem Abend aber auch die Nachbetrachtung der Landtagswahl. Einigkeit herrschte darüber, dass das Ergebnis der SPD mit knapp unter 20 Prozent kein zufriedenstellendes sein kann. Die Themen wurden durchaus richtig gesetzt, leider aber letztlich durch Diskussionen in der Bundeshauptstadt Berlin überlagert. Der Vorstand war sich weiter einig, dass man dennoch nicht aufgeben und mehr denn je versuchen werde, die Themen der Kommunen und des Landes Hessen an die Wählerinnen und Wähler zu bringen. Die SPD ist auch weiterhin die einzig verlässliche Partei der Bildungsgerechtigkeit & allgemeinen Chancengleichheit!

Aussprache mit Günther Rudolph

Im Anschluss fand eine mitgliederoffene Aussprache mit dem anwesenden MdL Günter Rudolph statt, welche von ca. 35 Personen besucht wurde. In diesem Rahmen wurde ihm auch von den Anwesenden zu seinem überzeugenden Ergebnis von 32,8 Prozent der Erststimmen gratuliert – er hat somit sein Direktmandat im Wahlkreis 7 verteidigt.

Im Schlusswort vom stellvertretenden Vorsitzenden Jan Rauschenberg (Melsungen) wurde auf die anstehenden Wahlkämpfe in 2019 (Europawahl) und 2020/21 (Kommunalwahl) hingewiesen.

(red)



Tags: , , ,


Ähnliche Beiträge

Ein Kommentar zu “Neuer SPD-Unterkreis stellt Weichen”

  1. Hans Griese

    Nur 35 Teilnehmer! – Was ist aus der SPD geworden ?


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2018 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB





WP Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com