Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 13. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Tier der Woche 46/2018: Gwendolyn

Gesundheitlich über den Berg, zeigt sich Gwendolyn inzwischen als verspielter und verschmuster Wildfang. Foto: nh

Gesundheitlich über den Berg, zeigt sich Gwendolyn inzwischen als verspielter und verschmuster Wildfang. Foto: nh

Beuern. Das Gwendolyn so keck durch die Glastür schauen kann, ist keine Selbstverständlichkeit und grenzt an ein Wunder, da sie schwer verletzt aufgefunden wurde und es eine zeitlang gar nicht gut um sie stand. An dieser Stelle sagt das Tierheim Beuern daher dank an alle, die es in seiner Arbeit unterstützen und es so erst überhaupt möglich machen, dass Tieren geholfen werden kann. 

Folgenreicher Anruf der Kleintierpraxis Buscher

Tierheimsprecherin Johanna Schäfer schreibt: Noch völlig beflügelt von unserem tollen Tierheimfest, erreichte uns einen Tag danach ein Anruf der Kleintierpraxis Buscher, dass dort ein schwer verletztes Fundkätzchen abgegeben wurde – Gwendolyn.

Am Hals hatte sie mehrere, tiefe Wunden, bereits mit Maden zersetzt, und die Wirbelsäule war sichtbar. Ob sie die Zeit und mehrere operative Eingriffe in der Tierarztpraxis überstehen würde, war ungewiss und wir konnten nur darauf hoffen, dass Gwendolyn zäh genug ist. Viele Stunden und Tage gingen vorbei, immer zwischen Hoffen und Bangen, und dann kam am 28.08.2018 die Mitteilung, dass sie zur weiteren Versorgung von der Tierarztpraxis ins Tierheim umziehen könne.

Der 1. Schritt zur Genesung war getan, doch ein weiter Weg und viel Arbeit lagen noch vor uns …

Tier der Woche 46/2018: Gwendolyn. Foto: nh

Tier der Woche 46/2018: Gwendolyn. Foto: nh

Muntere Katze mit Flausen im Kopf

Bedingt durch die schwere Verletzung, konnte Gwendolyn sich nicht bewegen. Daher haben wir sie täglich massiert, die Muskulatur bewegt und unsere Patientin gefüttert. Gefressen hat sie zwar selbstständig, aber da sie sich nicht bewegen konnte, mussten wir es ihr anreichen. Während es am 02.09.2018 noch nicht so gut aussah, überraschte uns Gwendolyn am 03.09.2018 damit, dass sie das 1. Mal selbstständig sitzen konnte.

In den Tagen und Wochen danach ging es weiter aufwärts mit ihr, mit einem kurzen Rückschlag am 26.09.2018, da ihr Hals zwei eitrige Stellen aufwies. Nach einem erneuten Tierarztbesuch, war das aber schnell wieder erledigt und so entwickelte sich Gwendolyn von einer nur liegenden, zu einer sitzenden, dann auf wackeligen Beinen stehenden zu einer munteren, aufmüpfigen Katze, die allerlei Flausen im Kopf hat.

Sie hat bewiesen: Kämpfen lohnt sich!

Mittlerweile ist Gwendolyn fit, gesund und munter und wir suchen für sie ein Zuhause, bevorzugt als Wohnungskatze. Wenn Sie sich vorstellen können, für diese kleine Kämpferin der Dosenöffner zu werden, kommen Sie gern während der Öffnungszeiten vorbei und lernen sie kennen.

Steckbrief
Name: Gwendolyn
Farbe: weiß mit grautiger
Rasse: Europäisch Kurzhaar
Alter: geboren ca. Mai 2018
Geschlecht: weiblich
Wesen: lebensfroh und freundlich
Vorlieben: kuscheln und spielen
Abgabegrund: Fundkatze aus Gudensberg

Kontaktdaten:
„Ein Heim für Tiere“ e.V.
Steinbruchsweg 1a
34587 Felsberg-Beuern
Tel.: 05662-6482 (14 bis 16 Uhr)
Fax: 05662-8879359
info@tierheim-beuern.com
http://www.tierheim-beuern.com
Besuchszeit Do.-So. 13 bis 16 Uhr




Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2018 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB





WP Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com