Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 13. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Tierschutz: Kastration zum Sonderpreis

Ein Bild, das es bei einer Kastrationspflicht nicht gäbe: Auf einem Bauernhof frisst sich eine große Zahl streunender Katzen satt. Foto: nh

Ein Bild, das es bei einer Kastrationspflicht nicht gäbe: Auf einem Bauernhof frisst sich eine große Zahl streunender Katzen satt. Foto: nh

Schwalm-Eder. Die Guxhagener Katzenhilfe führt einen Monat lang, vom 19.11. bis 21.12., zum 15. Mal die Kastrations- und Kennzeichnungswochen zum Tierschutzsonderpreis für den Altkreis Melsungen und die Städte Fritzlar, Gudensberg und Niedenstein durch.

Gutscheine sind erforderlich

Gutscheine für diese Aktion erhalten interessierte Katzenhalter bei den Bürgerbüros der Gemeinde- und Stadtverwaltungen der teilnehmenden Kommunen oder direkt bei der Geschäftsstelle der Guxhagener Katzenhilfe unter Tel.: 05665 – 2994. Jeder Bürger im Altkreis Melsungen und den Städten Fritzlar, Gudensberg und Niedenstein kann diesen Gutschein für sein(e) Tier(e) in Anspruch nehmen, um einen Termin bei einem der teilnehmenden Tierärzte zu vereinbaren.

Partner der Aktionswochen

Dr. Ulrich u. Dr. Ines Paul
Bickelweg 37, 34560 Fritzlar-Haddamar
Telefon: 05622-2567

Christian Schwering
Gewerbering 12
34560 Fritzlar
Tel.: 05622-9179202

Susanne Buscher
Große Binde 5a
34281 Gudensberg
05603-2086

Dr. Antje Hollstein
Elisabeth-Selbert-Str. 5
34253 Lohfelden
Telefon: 160-8429659 | 0561-9513706
(für Guxhagen)

Dr. Carmen Hufnagel
Am Sonnenhang 42
34212 Melsungen
Telefon: 05661-3592

Regina Korthaus
Dreuxallee 16
34212 Melsungen
Telefon: 05661-50560

Dr. Manfred Ritter
Wichdorf
Im Stadtfeld 2
34305 Niedenstein
Telefon: 05624-2272

Petra Schmidt
Teichberg 22
34286 Spangenberg
Tel.: 05663 / 931833
Mobil: 0172 5709372

Die Kastrations- und Kennzeichnungsaktion zum Tierschutzsonderpreis (30 % Rabatt) gibt es nur während des vorgenannten Zeitraums und nur gegen Vorlage eines Gutscheines, gegen den die Katze kastriert, tätowiert und mit einem Chip gekennzeichnet werden kann.

Warum überhaupt kastrieren und kennzeichnen?

Helfen Sie mit, dem Katzenelend durch unkontrollierte Vermehrung ein Ende zu bereiten. Krankheit, Hunger, Verwilderung, Unfalltod sind die Folgen. Ersparen Sie Ihrem Tier und somit den Tierschutzvereinen und den Tierheimen unerwünschten Nachwuchs und somit unnötige Kosten.

Wieder schnell beim Katzenhalter

Wer seine Katze oder seinen Kater mit einem Chip ausstattet und zusätzlich tätowieren lässt, hat bei einem Verschwinden bis zu 80 % die Gewissheit, dass die Samtpfoten wieder zu dem Besitzer finden. Denn Tierärzte und Tierschutzvereine sind mit Chiplesegeräten ausgestattet und können so über Suchregister »Tasso« oder den eigenen Unterlagen schnell den Halter ausfindig machen. Eine Investition, die sich für Halter und Tier lohnt.

Standorte der Chiplesegeräte

Die Guxhagener Katzenhilfe hat weitere Chiplesegeräte angeschafft, so dass jetzt an folgenden Standorten Chiplesegeräte stationiert sind: Geschäftsstelle Guxhagen Tel.: 05665-2994, Nadine Schröter – Felsberg OT Wolfershausen Tel.: 05665-406453, Beate Bachmann – Edermünde OT Grifte Tel.: 0151-65171649 und Jutta Dippel – Gudensberg Tel.: 05603-917508.

(red)



Tags: , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2019 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB