Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 13. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Stadtentwicklungsgesellschaft gegründet

In Gründerstimmung hoben Repräsentanten von Stadt und Banken, Bürgern und Unternehmen die neue Stadtentwicklungsgesellschaft (SEG) Felsberg aus der Taufe. Foto: nh

In Gründerstimmung hoben Repräsentanten von Stadt und Banken, Bürgern und Unternehmen die neue Stadtentwicklungsgesellschaft (SEG) Felsberg aus der Taufe. Foto: nh

Felsberg. „Die Gründung der Stadtentwicklungsgesellschaft Felsberg (SEG) ist ein bedeutender Schritt für die umweltgerechte und wirtschaftsstarke Zukunft unserer Stadt“, kommentierte Felsbergs Bürgermeister Volker Steinmetz die Gesellschaftsgründung. 

Stiftungsrat repräsentativ besetzt

Am Montag, 26. November, wurde die Gesellschaft in der Rechtsform einer unselbstständigen Stiftung gegründet. Als Stifter sind, neben der Stadt, auch die Kreissparkasse Schwalm-Eder (Ingo Lange) und die VR PartnerBank Chattengau-Schwalm-Eder (Christian Schmidt) vertreten. In den Stiftungsrat wurden wichtige Repräsentanten aus dem Bereich Wirtschaft, Landwirtschaft und Marketing gewählt: Lars Kühn (Vorsitzender der Gewerbevereinigung Felsberg), Ralf Krug (Landwirt), Ralf Siebeck (Inhaber einer Marketingagentur). Zum Treuhänder wurde Wirtschaftsprüfer Thomas Gipper bestimmt.

Pflanzenkohle in Bremer Regie

Die Stadtentwicklungsgesellschaft wird unter den politischen Rahmensetzungen mehrere Aufgaben erfüllen, wobei neben der klassischen Wirtschaftsförderung und -entwicklung auch die Teilnahme an einem Klimaresilienzprojekt einen Schwerpunkt einnehmen wird. Dieses Projekt, unter der Führung der Universität Bremen, soll die Errichtung einer Anlage vorbereiten, die Biomasse zu Pflanzenkohle umwandelt. Dabei sollen mögliche Konflikte analysiert, die Wirtschaftlichkeit und Formen der Bürgerbeteiligung geprüft werden.

EuRegPro führt die Geschäfte

Finanziert wird die Stadtentwicklungsgesellschaft in den ersten drei Jahren ausschließlich aus Projektmitteln. Mit dieser Finanzierung kann die SEG starten, es ist aber geplant, weitere Projektmittel zu beantragen, da die SEG auf Dauer angelegt ist.

Die Stadt Felsberg hat die Kasseler EuRegPro als erfahrene Beratungsfirma im Bereich Kommunal- und Regionalentwicklung mit der Durchführung der Projektarbeit und Geschäftsführung beauftragt. Geschäftsführer und Projektleiter – und somit auch Ansprechpartner vor Ort – ist Martin Graefe (Partner der EuRegPro). Die SEG Felsberg nimmt am 1. Dezember ihre Arbeit auf.

Wirtschaftlich leistungsfähige Stadt

„Wir als in der Region tätige und verwurzelte Finanzinstitute freuen uns über die Gründung der SEG Felsberg. Eine intensive Bearbeitung der wirtschaftlichen Herausforderungen ist notwendig und grundlegend für die Bewältigung des demographischen Wandels, aber auch für Sicherung und Ausbau der wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit der Stadt Felsberg“, erklärten die beiden Banken-Vorstände Thomas Gille und Stefan Kördel.

(red)



Tags: , , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2018 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB





WP Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com