Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 13. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Sport wie im Bilderbuch: 13 Podestplätze

Oben, v. li.: Caitlin Pfeiffer, Emilia Berk, Adriana Butaeva, Viktoria Brassat, Nele Wettlaufer, Chenoa Schwarzlose, Lea Harle. Unten, v. li.: Emil Klöpfel, Jakob Zülch, Erik Schnar, Michael Richter. Foto: nh

Oben, v. li.: Caitlin Pfeiffer, Emilia Berk, Adriana Butaeva, Viktoria Brassat, Nele Wettlaufer, Chenoa Schwarzlose, Lea Harle. Unten, v. li.: Emil Klöpfel, Jakob Zülch, Erik Schnar, Michael Richter. Foto: nh

Remsfeld / Melsungen. Mit 28 Athleten war der TSV 05 Remsfeld zum 11. Friedrich-Stracke-Wettkampf in der Melsunger Stadtsporthalle gegen den Gastgeber MT Melsungen und weitere neun Vereine angetreten. 

Überraschung des Tages

Die Kids der U12 traten im Zweikampf, Sprint 50 m und Weitsprung an. Die ersten bis dritten Plätze der W10 gingen: Chenoa Schwarzlose (8,44sec / Weit. 3,74 m) Platz 1. Die Überraschung der Tages war Nele Wettlaufer mit einem Riesensatz von fast vier Metern (3,83 m) und im Sprint (8,48sec) belegte sie Rang 2. Gleich tat es ihr Emilia Berk, die (3,52 m / 8,64 sec) in der Gesamtwertung Platz 3 erreichte.

Ebenfalls Bronze holte sich Emil Klöpfel in der M11. Unter die Top 8 konnten sich Michael Richter, Lea Harle, Adriana Butaeva, Caitlin Pfeiffer, Mia Vollmer, Erik Schnar, Viktoria Brassat und Jakob Zülch einreihen.

Gold und Silber

Im Dreikampf aus Sprint, Weitsprung und Kugelstoßen ging es in U14 und U16 zur Sache. Zwei talentierte Mehrkämpfer setzten Maßstäbe: Lenka Müller (1291 Punkte) Platz 1; Marcel Al-Batat verbesserte seine persönliche Leistung im Kugelstoßen (3 kg, 10,62m) und erreichte zusammen mit den anderen Disziplinen Gold. Justin Enis (1157 Punkte) erreichte den 2. Platz.

Für eine Überraschung gut war Elly Losenhausen nicht nur im Sprint sondern auch im Speerwurf und im Kugelstoßen: Mit 6,86 m und am Ende 1243 Zählern belegte sie Platz Eins. Ihre Schwester Rachel schloss (1151 Punkte) auf Rang 3 ab. Unter die ersten sechs kamen: Alina Opfer, David Kildau, Antonia Berneburg, Leonie Harle und Lea-Marie Körber.

Im Weitsprung noch kippelig

Podestplätze der WU16 sicherten sich Lavinia Becker mit Silber und Luzie Aschenbrenner mit Bronze. Für Nele Rothauge und Zara Alder wurden es die Plätze 5 und 6.

Jannis Völker bestätigte seine Leistungen in der MU20. Fabian Feldmann konnte seine persönliche Leistung im Kugelsoßen auf 13,95 verbessern. Auch im Weitsprung landete er hinter der 6m-Marke. Doch die »stützende Hand« im Grubenabdruck verhinderte die Wertung dieses Sprungs und es blieb am Ende bei 5,95m.

(red)

Oben, v. li.: Lenka Müller, Rachel Losenhausen, Alina Opfer, Luzie Schenbrenner, Zara Alder, Nele Rothauge, Lavinia Becker. Unten, v. li.: Elly Losenhausen, Antonia Berneburg, Lea-Marie Körber, Leonie Harle. Foto: nh

Oben, v. li.: Lenka Müller, Rachel Losenhausen, Alina Opfer, Luzie Schenbrenner, Zara Alder, Nele Rothauge, Lavinia Becker. Unten, v. li.: Elly Losenhausen, Antonia Berneburg, Lea-Marie Körber, Leonie Harle. Foto: nh



Tags: , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2018 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB





WP Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com