Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 13. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Zwei Titel für die MT Geräteturner

Die Mannschaft LK 1, v. li.: Moses Zeidler, Paul Bartling, Jonathan Freiboth, Daniel Brandt und Jonathan Feilcke. Foto: nh

Die Mannschaft LK 1, v. li.: Moses Zeidler, Paul Bartling, Jonathan Freiboth, Daniel Brandt und Jonathan Feilcke. Foto: nh

Biblis. Die Hessischen Mannschaftsmeisterschaften der Geräteturner in Biblis erwiesen sich als gutes Pflaster für die Athleten des Turngaus Fulda-Eder. Die MT Melsungen hatte zwei Teams mit jeweils Turnern aus mehreren Vereinen gemeldet, und beide Mannschaften konnten die Titel nach Nordhessen mitnehmen.

Als schlagkräftiges Meisterduo aus dem Team AK 8 erwiesen sich Philipp Horchler (li.) und Anil Constantin Shah. Foto: nh

Als schlagkräftiges Meisterduo aus dem Team AK 8 erwiesen sich Philipp Horchler (li.) und Anil Constantin Shah. Foto: nh

Anil Constantin Shah und Pilipp Horchler sind Hessenmeister

Am Samstag präsentierte sich die Mannschaft in der AK 8 den Kampfrichtern. In dieser Altersklasse kommen nur die beiden besten Turner pro Gerät in die Wertung. So konnten Philipp Horchler (Neumorschen) und Anil Constantin Shah als Duo antreten. Mit einem Endspurt an den Ringen und am Sprung kamen die beiden schließlich gemeinsam auf 72,45 Punkte und wurden erstmals Hessenmeister.

Die Mannschaft in der LK 1 (17 Jahre und jünger) trat neben den Melsunger Athleten mit Turnern aus Neukirchen und Niederzwehren an. Nach verhaltenem Start am Pauschenpferd steigerte sich das Quintett mit Paul Bartling, Daniel Brandt, Jonathan Feilcke, Jonathan Freiboth und Moses Zeidler an den folgenden Geräten.

Mit Jonathan Freiboth zum gelben Edelmetall

Besonders an den Ringen (31,75 Punkte) und am Boden (35,80 Punkte) wusste das von einem gut aufgelegten Jonathan Freiboth angeführte Team zu überzeugen. Freiboth wurde in dieser Altersklasse mit 53,05 Punkten (an fünf Geräten) bester Einzelturner und erzielte am Boden mit 12,70 Punkten auch die höchste Gerätwertung. Die Mannschaft der MT gewann die Goldmedaille mit 176,60 Punkten.

(Christian Khin)



Tags: , , , , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2018 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB





WP Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com