Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 13. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

TSV 05 Athleten feiern Jahresabschluss

Zum Jahresabschluss beim TSV 05 in Remsfeld versammelten sich 79 Sportlerinnen und Sportler. Foto: nh

Zum Jahresabschluss beim TSV 05 in Remsfeld versammelten sich 79 Sportlerinnen und Sportler. Foto: nh

Remsfeld. An die 200 Gäste und Sportler feierten am Mittwoch den Jahresabschluss 2018 der Leichtathletik-Abteilung im TSV 05. Es waren 79 Leichtathleten mit ihren Eltern, Geschwistern, Großeltern und Freunden auf die Übergabe ihrer in 2018 erworbenen Abzeichen gespannt. 

Sport, Lauf, Mehrkampf und Kinderathletik gewürdigt

So wurden an diesem Nachmittag schließlich feierlich überreicht:

78 Sportabzeichen
54 Laufabzeichen
18 Mehrkampfabzeichen
16 Kinderleichtathletik Abzeichen

Sport-Statistik als Spiegel des Erfolges

Die Abteilungsleiterin Maria Nohl hatte aber auch andere Zahlen aus 2018 vorbereitet. Nach ihren Angaben wurden bei 63 Wettkämpfen
• 3 Top Ten Platzierungen in den Deutschen Bestenlisten
• 30 Top Ten Platzierungen in den Hessischen Bestenlisten
• 124 Top Ten Platzierungen in den Nordhessischen Bestenlisten
• 606 Top Ten Platzierungen in den Schwalm-Eder Bestenlisten
• 56 Kreismeister-Titel (10 Wettkämpfe mit 125 Teilnehmern+267 Starts)
• 23 Nordhessen-Meistertitel (8 Wettkämpfe mit 73 Teilnehmern + 128 Starts)
• 2 Hessenmeister-Titel (6 Wettkämpfe mit 13 Teilnehmern + 16 Starts)
• 1 Süddeutsche Meisterschaft (2 Wettkämpfe mit 2 Teilnehmern +2 Starts)
• 2x einen 4.Platz auf Deutschen Meisterschaften (2 Wettkämpfe, 2 Teilnehmern + 2 Starts)
erzielt.

Besondere Erwähnung verdiente sich Marcel Al-Batat. Der junge Mann steht derzeit 6 x an der 1. Stelle der Hessischen Bestenliste, hat im Hürden-Sprint den 40 Jahre alten Kreisrekord gebrochen und im Blockwettkampf Sprint/Sprung (dem 5-Kampf der U14) mit 2487 Punkten den Nordhessen-Rekord erreicht. Weiterhin steht er als Erster in der ewigen Hessischen Bestenliste, d.h. bislang war noch keiner besser.

Thema: Finanzen

In den Jahren 2014 bis einschließlich 2018 wurden von der Leichtathletik-Abteilung 46.449,64 Euro aus Spenden, Werbemaßnahmen, Förderungen oder Teilnahmen an Wettbewerben erzielt. „Diese Gelder nutzen wir für die Finanzierung der Trainingslager, der Trikots, Trainingsanzüge, Sporttaschen, der Weihnachtsgeschenke sowie – ganz wichtig – für Trainingsgeräte und zur Verbesserung der Infrastruktur auf dem Sportplatz. Darunter zum Beispiel die Restaurierung der Tartanbahn, die neue Hochsprungmatte mit Abdeckung und der neue Wurfring“, erklärte Maria Nohl.

Sponsoren sichern Kader-Training

Im Namen aller Athleten sprach die Abteilungsleiterin besonders den privaten Sponsoren ihren Dank für die finanzielle Hilfe aus. „Viele große Spender wollen namentlich nicht genannt werden. Ein sehr großer Gönner der Leichtathletik ist Sebastian Möller, der ‚Baumläufer‘ aus Oberbeisheim“, durfte Nohl dennoch einen öffentlich würdigen. „Durch seine großzügige Unterstützung können die Kaderathleten bei den notwendigen Fahrten zum Kadertraining und zu den überregionalen Wettkämpfen unterstützt werden.“

(red)



Tags: , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2019 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB