Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 13. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Auf zu Fackeltour und Wolfsnacht

Symbolfoto: Mi. Larosa | unsplash
Symbolfoto: Mi. Larosa | unsplash

Allmuthshausen. Die restlichen Sicherungsarbeiten am Wolfs- und Bärengehege sind inzwischen abgeschlossen. Der Wildpark Knüll öffnet ab Mittwoch, 06.02.2019, wieder seine Pforten, nachdem er wegen der Flucht von zwei Wölfen in den vergangenen beiden Wochen geschlossen bleiben musste.

Tierparkprogramme beginnen wieder

„Wir sind sehr froh, dass wir den Tierpark nun wieder für die interessierten Besucher öffnen und das Programm, wie vorgesehen, fortführen können“, erklärte heute Stephan Bürger, Pressesprecher des Schwalm-Eder-Kreises. Schon für den 16. und 17. Februar stünden eine geführte Fackeltour und die Wolfsnacht auf dem Programm. Darüber hinaus steht der Wildpark wiedertäglich von 10.00 Uhr bis zur einsetzenden Dämmerung dem Besucherverkehr offen.

Vom Wolf nichts Neues

Indes konnte der zweite entlaufene Wolf noch nicht eingefangen werden. „Wir bekommen noch immer zahlreiche Wolfssichtungen gemeldet, wofür wir nach wie vor sehr dankbar sind. Allerdings sind die Meldungen zunehmend diffus, sodass wir aktuell nicht wissen, wo sich unser Wolf genau aufhält“, so Bürger weiter.

Die eingerichteten Luderplätze und die aufgestellten Lebendfallen werden laut Bürger täglich kontrolliert. Bisher gebe es leider keine konkreten Hinweise, dass der Wolf diese Orte aufgesucht hat. Ob die Suche erfolgreich sein wird, bleibt unklar. Wie der Schwalm-Eder-Kreis mitteilt, werden die Bemühungen, den Wolf zu fangen, unvermindert fortgesetzt. „So lange wir gesicherte Wolfssichtungen aus der Region gemeldet bekommen, setzen wir die Suche auch fort. Wir sind nach wie vor sehr daran interessiert den Wolf in den Wildpark zurück zu bringen“, so der Pressesprecher abschließend.

Fackeltour im Wildpark

16.02.2019 (Samstag) 18:30 – 20:00: Zu abendlicher Stunde lädt der Wildpark zu einem Spaziergang durch den Park ein. Bei der geführten Runde zeigt sich das Gelände im Licht der Fackeln von seiner romantischen Seite. Zum Aufwärmen gibt es anschließend Punsch. Kinder zahlen 7,50 Euro Eintritt, Erwachsene: 11,50 Euro; zzgl. 1,- pro Fackel

Wolfsnacht

17.02.2019 (Sonntag) 18:00 – 20:00: Die Vollmondnächte ab Spätherbst gehören alleine den Wölfen. Es gibt viel Informatives von den Anfängen der Wolf-Mensch-Beziehung bis heute zu erfahren und die Gelegenheit, die Wölfe bei der Fütterung zu beobachten. Auch für uns gibt es am wärmenden Feuer eine warme Suppe und heißen Punsch. Für Kinder ab 8 Jahre kostet der Eintritt 14,50 Euro, Erwachsene sind mit 18,50 Euro dabei.

Weitere Informationen: www.wildpark-knuell.de/

(red )



Tags: , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2019 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB





WP Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com