Startseite


Ihre Werbung hier!

Online-Zeitung für den Schwalm-Eder-Kreis | 13. Jahrgang | redaktion@seknews.de | www.seknews.de | täglich neu | Preis: 0,00 Euro

Neue Perspektiven für das Land

Fritzlar. Das MINT-Forum Nordhessen (MINT: Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik) und OloV Schwalm-Eder (Optimierung der lokalen Vermittlungsarbeit im Übergang Schule-Beruf) laden zu einer gemeinsamen Informations- und Diskussionsveranstaltung in die Domstadt.

Gastreferent Sören Bartol

Am Dienstag 26.02.2019 kommen dort über 80 Vertreterinnen und Vertreter aus Unternehmen, Schulen, Verwaltungen und Initiativen zusammen, um sich darüber auszutauschen und zu informieren, wie die MINT-Bildung im ländlichen Raum gestärkt werden kann. Input erhalten die Besucherinnen und Besucher durch Gastredner wie den Bundestagsabgeordneten Sören Bartol der über „Digitalisierung als neue Perspektiven für das Land?“ referieren wird. Gastgeber für die Kooperationsveranstaltung ist das Maschinenbau-Unternehmen WEKAL in Fritzlar, das selbst auch Ausbildungsbetrieb für mehrere MINT-Berufe ist.

Strategien für den Fachkräftenachwuchs

„Regionale Bildungsnetzwerke, kurz MINT-Regionen, bieten einen wichtigen An-satz die Qualität der naturwissenschaftlich-technischen Bildung nachhaltig zu verbessern“, sagt Landrat Winfried Becker. Im Schwalm-Eder-Kreis habe das OloV-Netzwerk das Thema MINT-Förderung auf die Tagesordnung gesetzt. Dies sei Anlass gewesen, gemeinsam andere Akteure einzuladen, um über regionale Strategien für Fachkräftenachwuchs zu beraten und Vernetzung und Zusammenarbeit der MINT-Aktiven aus Schule, Wirtschaft, Verbänden und Verwaltung zu stärken und auszubauen.

Erfahrungen austauschen, Erkenntnisse mitnehmen

„Gerade in ländlichen Gebieten, wie bei uns im Schwalm-Eder-Kreis, ist es wichtig eine dezentrale Struktur zu entwickeln“, so Landrat Becker.

„Wir möchten die Veranstaltung nutzen um zu zeigen, wie auf unterschiedlichen Wegen die verschiedensten MINT-Kooperationen entstehen können. Ziel ist es, voneinander zu lernen, die unterschiedlichen Erfahrungen zu diskutieren und für sich selbst viele Erkenntnisse mitzunehmen um sie ganz individuell auf die eigene Gemeinde, den Betrieb oder Schule zu übertragen“, ergänzt Rainer Geisel, Fachbereichsleiter der Wirtschaftsförderung.

Die Veranstaltung beginnt am Dienstag, 26. Februar 2019 um 14.00 bei WEKAL in Fritzlar.

Auskünft über das MINT-Forum Nordhessen erteilen
• Projektkoordinatorin MINT Doro-Thea Chwalek, E-Mail: chwalek@kassel.ihk.de, Tel.: 0561 7891 262, Projektmanager
• Standortmarketing Sebastian Tischler (Regionalmanagement Nord-hessen), 0561 970 62-208, tischler@regionnordhessen.de

Fragen zu OloV Schwalm-Eder beantwortet
• OloV Regional-Koordinatorin Gabriele Stützer, E-Mail: gabriele.stuetzer@schwalm-eder-kreis.de, Tel.: 0561 775-475.

Infoflyer zum Download

(red)



Tags: , , ,


Ähnliche Beiträge

Bisher keine Kommentare


Einen Kommentar schreiben

© 2006-2019 SEK-News • Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS)ImpressumDatenschutzAGB